Gazprom Aktie: Dividendenhammer zum Wochenende!

19090
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Gazprom ist und bleibt in den aktuellen Zeiten in einem bestimmten Punkt ein wahrer „Knaller“. Dies ist der Dividendentitel schlechthin. Auch wenn die Wirtschaft leidet und der Gaspreis rutscht, sind die Erwartungen aktuell brisant und gut….

Gazprom: Ausschüttungsquote steigt…

Das Unternehmen leidet mit hoher Sicherheit an den aktuell niedriger werdenden Erdgaspreisen. Damit dürfte sich in den kommenden Monaten das erwartete Geschäftsergebnis für das laufende Jahr reduzieren. Andere Belastungen gilt es gleichfalls zu diskutieren. Nur:

Im Sommer wird die Dividende für das vergangene Geschäftsjahr ausgeschüttet. Das Management hatte kundgetan, die Ausschüttungsquote – aus den Gewinnen – von 25 % auf bis zu 50 % zu erhöhen, jedenfalls über Jahre. Damit dürfte sich die Tendenz zu noch höheren Dividenden bei dem Unternehmen noch verstärken.

Zudem: Wenn auch nur die Dividende für das Jahr 2018 wiederholt würde, dann würden dies auf Basis der aktuellen Kurse als Dividendenrendite etwa 8,5 % zu verbuchen sein. Das spielt derzeit bei der Bewertung des Titels am Markt offenbar noch keine Rolle – allerdings wäre es erstaunlich, wenn die Notierungen nicht in den kommenden Wochen oder zumindest Monaten Notiz von diesem Geldregen nähmen.

Die aktuelle Lage ist zunächst deutlich ungünstiger, insofern der gesunkene Öl- und Gaspreis das Unternehmen belasten. Dennoch: Der Ölkrieg Russlands mit der Opec um die – nicht erwünschte – Erhöhung der Fördermenge wird sich erfahrungsgemäß legen. Denn die Opec wird angesichts einer schwächeren Wirtschaft und fallender Preise ihrerseits die weiße Fahne hissen. Spätestens dann dreht auch die Stimmung für Gazprom wieder. Zudem gilt als sicher, dass die Nordstream II Pipeline zumindest am Anfang des neuen Jahres fertig gestellt sein wird. Insofern wird es auch hier wieder „gute Nachrichten“ geben.

Unter dem Strich bleibt formal ein charttechnischer Abwärtstrend, wobei der Wert in London schon versucht, die Marke von 4,75 Dollar nach oben zu knacken – mit aktuell +7 % im Plus. Dies sind etwa 4,20 Euro. Formal gelingt der Turnaround erst bei 5,50 Euro. Nur: Hier könnte ein Turnaround dafür sorgen, dass der Trend schon vorher wieder bergauf läuft. Die Aktie sieht bezogen auf die Dividendenrendite klar unterbewertet aus.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Gazprom-Analyse vom 03.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Gazprom nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Gazprom Aktie.



Gazprom Forum

0 Beiträge
Weg in Richtung Ostsee... ;-) Denen rieseln jetzt die Millionen durch die Finger... brauchen ein
0 Beiträge
Kann ich nur nicht vorstellen, das es da eine Lücke gibt ( die USA das nicht bedacht haben).
0 Beiträge
Von den US-Sanktionen sind nur Rohrverlegungen in einer Tiefe ab 100 Metern betroffen. Aktuell geht
3627 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Gazprom per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Gazprom




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)