Suche

Gazprom Aktie: Da ist das goldene Potenzial zu Hause!

5294
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Vor einigen Jahren hatte Gazprom das Subunternehmen „Gazprom 335“ gegründet. Die Tochter soll sich mit der Schaffung moderner Technologien sowie Ausrüstungen rund um Erdgasverarbeitung und Schelflagerstätten beschäftigen. Jetzt konnte der russische Konzern offenbar die Eröffnung einer „335“-Niederlassung im äußersten Osten Russlands („Föderationskreis Ferner Osten“) unter Dach und Fach bringen, wie es in einer Pressemitteilung hieß.

Auch LNG-Anlagen im Blick

Die Eröffnung fand demnach am Donnerstag in Wladiwostok statt. Die russische Großstadt liegt am Japanischen Meer und gilt als wichtigste Hafenstadt Russlands am Pazifik. Nach Gazprom-Angaben soll der Standort die Koordination von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten voranbringen. Zudem werde man in Wladiwostok einzelne Bauelemente für die Offshore-Förderung von Kohlenwasserstoffen entwickeln.

Des Weiteren forciere man am Japanischen Meer Anlagen sowohl für die konventionelle Gasaufbereitung als auch für die Herstellung von Flüssigerdgas (LNG). Im Mittelpunkt stehen demnach auch Forschungen auf den Gebieten des Marketings sowie der Logistik rund um die materiellen und technischen Ressourcen jener Region. Als regionaler Partner agiere die Fernöstliche föderale Universität, welche vor Ort über eine moderne Forschungs- und Ausbildungsbasis verfüge.

Der Föderationskreis „Fernost“: arm an Menschen – reich an Rohstoffen

Zur Einordnung: Der Föderationskreis „Fernost“ umfasst eine Fläche von 6.215.900 Quadratkilometern und ist damit die größte russische Administrationsstruktur im Bereich der föderalen Gliederung des Staates – noch vor „Sibirien“ (Fläche 5.114.800 km²). Im Endeffekt ist der Föderationskreis „Fernost“ mit der erweiterten Pazifikregion Russlands gleichzusetzen. In dem äußerst mau besiedelten Gebiet werden mittlerweile vor allem Rohstoffe gewonnen. Bekannte von Gazprom betriebene Gasförderzentren sind etwa in Jakutien oder auf der Insel Sachalin zu finden. Die wichtigsten Handelspartner des Föderationskreises sind China, Japan, Taiwan und Vietnam.

0/5 (0 Reviews)
0 Beiträge
https://www.finanztrends.info/gazprom-geht-es-jetzt-rund/
0 Beiträge
guter link zu den Türk Streams das gute daran ist dass Gazprom diese Piplines ohne den Westen bau
0 Beiträge
hat mit Putin telefoniert es geht um Syrien + Libyen und es ging um Gastransit den die Merkel
3627 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Gazprom per E-Mail

Mehr Inhalte zur Gazprom Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Gazprom Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Gazprom Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Gazprom Aktie:

>>Hier gehts zur Gazprom Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Gazprom

Performance Gazprom PJSC

1W1M3MYTD1Y3Y
6,33 RUB6,48 RUB6,11 RUB4,04 RUB4,04 RUB4,04 RUB
+224,69 RUB+224,54 RUB+224,91 RUB+226,98 RUB+226,98 RUB+226,98 RUB

Anzeige




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)