Förderdarlehen

170
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Im Rahmen des Baus oder des Erwerbs eines Eigenheims taucht als attraktive Unterstützung häufig der Begriff des Förderdarlehens auf. Da es sich dabei um eine wirklich lohnenswerte Möglichkeit handelt, seinen Traum vom eigenen Zuhause schneller zu realisieren, wird der Begriff im Folgenden näher betrachtet.

Förderungsdarlehen

Was ist ein Förderdarlehen?

Der Begriff des Förderdarlehens zeigt schon deutlich, worum es sich hier handelt. Es geht um ein Darlehen, also einen Kredit, der einen mit besonderen Konditionen dabei unterstützt, ein Ziel leichter zu erreichen, für das fremde finanzielle Mittel benötigt werden. Die Förderdarlehen beziehen sich in allererster Linie auf den Bau oder Erwerb einer Immobilie, wobei auch bestimmte Umbauten und Modernisierungen finanziell gefördert werden.

Die erste Adresse für Förderdarlehen in Deutschland ist die Kreditanstalt für Wiederaufbau, die kurz auch als KfW bekannt ist. Besucht man deren Seite, trifft man sofort auf die verschiedensten Förderprogramme, die als optimale Hilfe genutzt werden können, um die Finanzierung der eigenen Immobilie günstiger zu gestalten. Die KfW bietet dabei verschiedene Varianten der Förderung an.

So gibt es für bestimmte Zwecke finanzielle Zuschüsse, die verwendet werden können, ohne dass sie zurückgezahlt werden müssen. Die häufigste Form der Unterstützung sind aber tatsächlich die so genannten Förderdarlehen. Gerade dann, wenn es um energiebewusstes und umweltschonendes Bauen geht oder auch schon die Barrierefreiheit für das Alter in den Blickpunkt des Hausbaus oder der Umbaumaßnahmen gerückt wird, trifft man auf attraktive Angebote, die sich durch sehr geringe Zinssätze hervortun und optimal mit einer herkömmlichen Baufinanzierung kombiniert werden können, um die durchschnittliche Gesamtbelastung zu reduzieren.

Aktuell ist dabei auch das so genannte Baukindergeld von Interesse, welches auch eine durch die KfW bereitgestellte Unterstützung darstellt und teilweise trifft man auch bei den einzelnen Bundesländern auf weitere Varianten der Fördermöglichkeiten.

0/5 (0 Reviews)



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)