Suche

Fed-Chef löst Krypto-Crash aus, jetzt heißt es mutig sein!

 
1047
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Fed-Chef Jerome „Jay“ Powell stand gestern dem US-Repräsentantenhaus Rede und Antwort. Dies gehört alle sechs Monate zu seinem Job und schon öfter waren solche Anhörungen kursbewegend. Das war auch gestern der Fall. Denn da seine Kommentare als „dovish“ („taubenhaft“) interpretiert wurden, stiegen im Anschluss die Preise von Gold und Silber, wohingegen der US-Dollar unter Abgabedruck stand.

Ebenfalls haussieren konnten die Aktienmärkte, die sich meines Erachtens derzeit jedoch in einer Topbildungsphase befinden. Dies kann man auch daran erkennen, dass sie ihre Kursgewinne nicht in vollem Umfang bis zum Handelsende halten konnten. Es mag sein, dass es hier noch einen letzten Spike nach oben gehen wird. Aber tendenziell sollte man hier langsam aber sicher Gewinne mitnehmen.

Die Zinsen tendenziell schwächer, der US-Dollar folglich schwächer und Aktien und Edelmetalle mit einer kleinen Hausse. Da müssten doch eigentlich auch die Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), Ether(eum) (ETH), Litecoin (LTC) und Co. steigen. Schaut man sich aber heute früh die Liste der Top100-Kryptowährungen bei CoinMarketCap (CMC) an, sieht man dort überwiegend tiefrote Vorzeichen. Was also war passiert?

Nun, Fed-Chef Jerome „Jay“ Powell hatte sich auf mehrere Anfragen hin negativ zur von facebook geplanten Kryptowährung Libra geäußert. Bisher hatte er noch klare Aussagen dazu verweigert und darauf verwiesen, dass man sich das erst einmal in Ruhe näher ansehen müsse. Dies hat er zwischenzeitlich wohl getan und stuft Libra nun – übrigens durchaus zu Recht! – als gefährlich ein.

Gefährlich deshalb, weil facebook seinen Libra mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Erfolg führen dürfte. Wenn dies jedoch gelingt, würde Libra quasi zur neuen Weltwährung und facebook zur neuen Weltzentralbank. Kein Wunder, dass zuletzt schon zahlreiche Politiker sowie einige Geldpolitiker sich deshalb besorgt bis ablehnend über Libra geäußert hatten. Man fürchtet eben um sein Geldmonopol.

facebooks Libra hatte Kryptowährungen beflügelt, aber…

So wie die Pläne facebooks zu Libra die Kryptowährungen zuletzt beflügelt hatten, gingen sie nun – nach den Äußerungen Powells – wieder auf Tauchstation. Doch ist das wirklich logisch? Ich denke nicht. Denn facebooks Libra ist – wie erwähnt – zwar durchaus nicht ungefährlich für das heutige Geld- und Finanzsystem. Außer, dass Libra die Aufmerksamkeit zurück auf die Kryptowährungen gebracht hat, hat er mit diesen jedoch wenig zu tun.

Zwar basiert Libra letztlich auch auf der Blockchain Technologie. Allerdings ist der Coin alles andere als dezentral und somit – ähnlich wie Ripple (XRP) – eigentlich nicht mal eine richtige Kryptowährung. Ferner gibt es bei Libra auch, anders als bei den meisten Kryptowährungen, keinerlei Mengenbegrenzung. Ja, letztlich handelt es sich bei Libra um einen – auf Basis des Konsensusalgorithmus von NEO basierenden – Stable Coin, der somit allenfalls Stable Coins wie Tether (USDT) Konkurrenz machen kann.

Bitcoin (BTC) konsolidiert weiterhin auf hohem Niveau!

Zwar hat mit dem Bitcoin (BTC) auch die „Mutter aller Kryptowährungen“ in den letzten 24 Stunden massiv an Wert verloren – er stürzte von über 13.000 auf unter 11.500 US-Dollar und somit um mehr als -10% ab. Zuvor hatte er sich aber auch besonders stark gezeigt. Generell war meine Einschätzung zuletzt ja ohnehin, dass der Bitcoin (BTC) um die Marke von 12.000 US-Dollar (+/- 2.000 US-Dollar) und somit zwischen 10.000 und 14.000 US-Dollar konsolidieren sollte.

Einen charttechnischen Ausbruch über die Marke von 13.750/14.000 US-Dollar jedenfalls erwartete und erwarte ich erst in einigen Wochen. Zumal damit ein Kaufsignal mit Kursziel 16.500 US-Dollar generiert würde, was aus meiner Sicht das Kursziel bis zum Ende diesen Jahres sein könnte. Insofern warnte ich zuletzt vor zu viel Euphorie und betonte, dass es jederzeit nochmals zu kräftigen Rücksetzern kommen könnte, so wie wir ihn jetzt sehen.

Unsere Altcoin-Favoriten zeigen sich relativ stark

Unsere Altcoin-Favoriten zeigen sich dabei jedoch noch vergleichsweise relativ stark. So hatte ich zuletzt das chinesische Ethereum NEO sowie die Kryptowährungen Chainlink (LINK), Decred (DCR), Egretia (EGT), REN und ThoreCoin (THR) vorgestellt, die sich allesamt noch vergleichsweise gut behaupten können. Was nicht heißt, dass nicht auch diese Altcoins etwas an Wert verloren haben.

Die einzige richtige Enttäuschung unter den zuletzt hier vorgestellten Altcoins ist daher aktuell Ontology (ONT). Denn dieser Coin fiel doch deutlich stärker zurück und notierte zeitweise sogar unterhalb der runden Marke von 1,00 US-Dollar. Allerdings hat sich selbst Ontology (ONT) zwischenzeitlich schon wieder leicht berappeln können und notiert gegenwärtig zumindest schon wieder bei 1,07 US-Dollar.

Alles in allem stehe ich daher zu den von mir zuletzt an dieser Stelle vorgestellten Altcoins und würde diese allesamt in die aktuelle Kursschwäche hinein einsammeln. Gleiches kann man übrigens auch mit dem Bitcoin (BTC), Ether(eum) (ETH), Litecoin (LTC), Bitcoin Cash (BCH), EOS, Binance Coin (BNB), Monero (XMR) oder DASH tun, um auch ein paar größere Kryptowährungen zu nennen.

Sie müssen jetzt halt nur – ich weiß, dass sich das leichter schreibt als es auch in die Tat umzusetzen – mutig sein und zugreifen! Denn schon in wenigen Wochen werden Sie dann über den aktuellen Ausverkauf, der sicherlich wieder zahlreiche Crashpropheten auf den Plan rufen wird, lachen können. Oder Sie bedanken sich dann einfach bei Jerome „Jay“ Powell für diese tolle Einstiegs- bzw. Nachkaufgelegenheit.

0/5 (0 Reviews)

Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
04:14
Sun Hung Kai Properties, Tbea, China Pacific Insura...+Am heutigen Dienstag stehen diese 10 Aktien aus Shanghai Composite, SSE 50, SZSE Component und Hang Seng im Fokus der Marktteilnehmer in Social Media (Stand: 04:00 Uhr MESZ): RangAktieISINBuzz1Sun Hung Kai PropertiesHK0016000132670%2TbeaCNE000000RB8192%3China Pacific InsuranceCNE1000008M8174%4China MobileUS16941M1099168%5Daqin RailwayCNE000001NG4156%6China Life InsuranceUS16939P1066136%7Haier Smart HomeCNE000000CG9136%8Inner Mongolia Yili IndustrialCNE000000JP5136%9China Unicom Hong KongUS16945R1041135%10China United Network CommunicationsCNE000001CS2120% Zum Hintergrund: Der Buzz-Wert zeigt an, wie stark eine Aktie im [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
04:10
Hang Seng: Anlegerstimmung aktuell deutlich im Plus...+Die momentane Stimmungslage sehen die Marktteilnehmer in Social Media unter deutlich positiven Aspekten: Für den Hang Seng liegt der Sentiment-Wert aktuell bei +31 Punkten (von max. +100 Punkten). Diese Titel aus dem Hang Seng stehen gerade am meisten im Fokus der Marktteilnehmer: PlatzAktieBuzz1Sun Hung Kai Properties2.269%2CLP239%3Hong Kong Exchanges & Clearing196% Nachfolgend die aktuellen Stimmungs- und Buzzwerte für die wichtigsten Indizes [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
03:38
Die Aktien des Index aus Hong Kong legen leicht zu ...+Am heutigen Dienstag haben die wichtigsten Aktien Hong Kongs leicht an Wert gewonnen: Gegen 03:10 Uhr MESZ wurde der Hang Seng (HK0000004322) bei 28.575 Punkten registriert, knapp +0,13 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Freitag (28.539 Punkte). Insbesondere für Hsbc, Bank of China und Citic wurden morgens im ausserbörslichen Handel teilweise leichte Kursaufschläge registriert; dagegen verloren die Aktien von Sands [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
02:32
Die Titel des wichtigsten europäischen Index legen ...+Am heutigen Montag haben die Titel des wichtigsten europäischen Index leicht an Wert gewonnen: Gegen 17:44 Uhr MESZ wurde der EURO STOXX 50 (EU0009658145) bei 3.495,67 Punkten registriert, knapp +0,17 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Freitag (3.489,67 Punkte). Mit einem Aufschlag von knapp +0,17 Prozent hat sich der EURO STOXX 50 heute besser als der FTSE 100 (0 Prozent) [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
01:58
Thomas Cook Aktie: Stand der Dinge!+Wer sich den Chart der Thomas Cook Aktie anschaut, der kann leicht denken, es hier mit einem Pleite-Kandidaten zu tun zu haben – oder mit einem Unternehmen, das sich bereits in der Insolvenz befindet. So liegt die 12-Monats-Performance aktuell im Bereich von unterirdischen -95%. Es gilt hier zu bedenken, dass auch Condor zur Thomas Cook Gruppe gehört. Und in der [...]
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
01:40
Daimler Aktie: Individueller E-Sound!+Als ein Vorteil von Elektro-Autos wird ja von einigen deren geringerer Geräuschpegel genannt. Genau das könnte sich aber zukünftig – bei größerer Zahl von Elektro-Autos auf den Straßen – auch als Risiko erweisen. Denn wer eine Straße überquert und sich dabei nur auf sein Gehör verlässt, der lebt dann gefährlich – wenn ein Elektro-Auto relativ leise angerast kommt, kann sich [...]
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
01:26
Dow Jones Industrial Average-Index fällt am Montag ...+Am heutigen Montag haben die Aktien des US-Leitindex leicht an Wert verloren: Gegen 22:15 Uhr MESZ wurde der Dow Jones Industrial Average (US2605661048) bei 27.277 Punkten registriert, knapp -0,12 Prozent niedriger als zur Schlussnotierung vom letzten Handelstag am Freitag (27.311 Punkte). Mit einem Abschlag von knapp -0,12 Prozent hat sich der Dow Jones Industrial Average heute besser als der NASDAQ-100 [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
00:24
NASDAQ-100 fällt am Montag um -0.17 Prozent –...+Am heutigen Montag haben die Aktien des US-Technologieindex leicht an Wert verloren: Gegen 22:15 Uhr MESZ wurde der NASDAQ-100 (US6311011026) bei 7.945 Punkten registriert, knapp -0,17 Prozent niedriger als zur Schlussnotierung vom letzten Handelstag am Freitag (7.958,5 Punkte). Der Dow Jones Industrial Average notiert heute mit -0,12 Prozent besser als der NASDAQ-100. Auch der S&P 500 weist mit -0,07 Prozent [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
23:18
S&P 500 fällt am Montag um -0.07 Prozent. S&...+Am heutigen Montag haben die größten Aktientitel der USA an Wert verloren: Gegen 22:15 Uhr MESZ wurde der S&P 500 (US78378X1072) bei 3.012,25 Punkten registriert, knapp -0,07 Prozent niedriger als zur Schlussnotierung vom letzten Handelstag am Freitag (3.014,25 Punkte). Mit einem Abschlag von knapp -0,07 Prozent hat sich der S&P 500 heute besser als der Dow Jones Industrial Average (-0,12 [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
22:45
Microsoft-Aktie: Die Bullen-Party geht weiter!+Die Aktie des Softwarespezialisten Microsoft befindet sich seit Ende Dezember fest in den Händen der Bullen. Es hat sich eine steile Aufwärtstrendgerade gebildet, die nur einmal – Ende Mai – nach unten durchbrochen wurde. Anfang Juni meldeten sich die Käufer aber umgehend zurück und schoben den Kurs weiter nach oben. In der Folge konnte auch die Schallmauer in Sachen Börsenwert [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)