Suche

CFD service. 76.4% verlieren Geld
Kaufen Verkaufen

Evotec: Kurzfristig in MorphoSys tauschen?!

4256
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktie des deutschen Biotechunternehmens Evotec hatte zuletzt einen Lauf. Dank zahlreicher positiver News, erst kürzlich konnte man eine neue Partnerschaft mit Celgene vermelden, kannte die Aktie kein Halten mehr. Das Problem ist nur, dass die Aktie dadurch inzwischen nicht mehr wirklich günstig bewertet ist.

Neue Partnerschaft mit Celgene

Schon am vergangenen Donnerstag, den 6. September 2018, verkündete Evotec eine neue Partnerschaft mit dem US-Biotechgiganten Celgene. Ich halte Celgene dabei, trotz der zuletzt eher schwachen Performance, unverändert für das beste Biotechunternehmen der Welt. Insofern kann man eine Partnerschaft mit diesem Unternehmen eigentlich gar nicht hoch genug bewerten. Aber das Celgene-Management ist auch knallhart.

So hatte Celgene in der Vergangenheit auch mal eine Partnerschaft mit dem innerdeutschen Evotec-Konkurrenten MorphoSys über die gemeinsame Entwicklung von MOR202 gegen das multiple Myelom abgeschlossen, stieg dann aber aufgrund mangelnder Erfolgsaussichten schnell wieder aus. MorphoSys entwickelte MOR202 dann alleine weiter und erhielt trotzdem vertragsgemäß die vereinbarten Zahlungen von Celgene.

Kurzfristig Evotec in MorphoSys tauschen?!

Bei der neuen Zusammenarbeit zwischen Evotec und Celgene, immerhin bereits die dritte derartige Kooperation, geht es um den Bereich Proteomik bzw. konkret den gezielten Proteinabbau. Dabei sollen Evotecs Panomics- und Datenanalyse-Plattformen zum Einsatz kommen, wobei Evotec eine Vorabzahlung sowie Ansprüche auf erhebliche Meilensteinzahlungen und Umsatzbeteiligungen erhält.

Obwohl dies alles sehr gut klingt, kann es nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Evotec-Aktie aufgrund zahlreicher positiver News schon sehr gut gelaufen ist. So liegt das KUV 2018e bei über 8 und das KGV 2018e sogar bei über 80. Dies halte ich, obwohl ich CEO Dr. Werner Lanthaler und seine Arbeit sehr schätze, für ambitioniert. Daher würde ich kurzfristig eine Korrektur der Aktie erwarten, wie sie MorphoSys zuletzt schon durchgemacht hat. Folglich würde ich kurzfristig Evotec in MorphoSys tauschen. Mittel- bis langfristig sollte man hingegen beide Aktien im Depot haben!

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evotec?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Evotec Aktie.

0 Beiträge
Der in Aktien investierst ist ! Die Zukunft sieht sehr schlecht aus, auch Evotec wird da nicht vers
0 Beiträge
wöchentlich so weiter reduziert, haben wir sie noch ~ 1 Jahr an der Backe.
0 Beiträge
- - hat gestern erneut reduziert. Um 0,1%, auf jetzt 5,05%
3506 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Evotec per E-Mail

Mehr Inhalte zur Evotec Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Evotec Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Evotec Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Evotec Aktie:

>>Hier gehts zur Evotec Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Evotec

Performance Evotec SE

1W1M3MYTD1Y3Y
24,31 EUR24,31 EUR23,14 EUR23,97 EUR25,05 EUR23,69 EUR
-3,21 EUR-3,21 EUR-2,04 EUR-2,87 EUR-3,95 EUR-2,59 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)