18,55€ +4,57% +0,81€ 16:57


Evotec: Korrekturbewegung nahezu abgeschlossen!

8680
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Am Montag, den 24. September 2018, sind die neuen Indexregeln der Deutschen Börse AG in Kraft getreten. Dabei wurde die Trennung von Aktien in die Segmente Classic und Technology aufgehoben. Zudem können Aktien nun in mehreren Indizes vertreten sein. Dadurch ist nun bspw. die T-Aktie im DAX und TecDAX enthalten. Doch hier soll es ja um das Papier der Evotec AG gehen und diese ist nun im MDAX und TecDAX vertreten.

Umschichtungen bereits im Vorfeld…

Immer wenn irgendeine Aktie in einen Index aufsteigt oder aus einem Index absteigt, werden stärkere Kursbewegungen dieser Titel mit diesen Veränderungen erklärt. Dabei machen jedoch, wie so oft, die Kurse eher die Nachrichten als die Nachrichten die Kurse. Denn die Deutsche Börse AG ist in Sachen der Bedingungen, die für eine Indexaufnahme erfüllt sein müssen, sehr transparent. So pfiffen die DAX-Aufnahme von Wirecard die Spatzen schon seit Monaten von den Dächern.

Zwar kann es hin und wieder mal eine Überraschung – wie zuletzt bspw. der Verbleib der BVB-Aktie im SDAX – geben. Solche Ausnahmen bestätigen aber die Regel. Insofern war auch schon seit einiger Zeit klar, dass Evotec ab dem 24. September im MDAX und TecDAX enthalten sein würde. Ich gehe daher nicht davon aus, dass diese Änderungen zur heftigen Korrektur der Aktie in den letzten Tagen geführt hat. Denn Fonds, die hier umschichten mussten oder wollten, sollten das längst getan haben.

Aktie war einfach heiß gelaufen, daher war diese normale Korrektur notwendig!

Vielmehr wies ich in mehreren Beiträgen an dieser Stelle zuletzt schon darauf hin, dass die Aktie kurzfristig mit Kursen über 22,00 Euro einfach charttechnisch etwas heiß gelaufen war. Zumal im Bereich zwischen 22,00 und 23,00 Euro auch ein charttechnisch harter Widerstand im Markt lag und weiter liegt. An diesem ist die Aktie dann schließlich auch gescheitert. Und da sie zuvor sehr schnell sehr stark gestiegen war, fiel die Korrektur ebenfalls entsprechend dynamisch aus.

Ich hatte als Korrekturziel dabei die Marke von 18,00 Euro anvisiert und ziemlich genau bis dahin fiel die Aktie dann auch zurück. Seitdem sind die Bullen wieder am Zug, so dass der Titel inzwischen schon wieder über 19,00 Euro notiert. Kurzfristig dürfte es hier noch einige Zeit volatil bleiben, die Aktie sollte also wild hin und her springen. Solange sie dabei jedoch nicht nachhaltig unter 18,00 Euro fällt, sind mittelfristig wieder steigende Kurse zu erwarten. Mein Kursziel auf Sicht von 6-12 Monaten bleibt daher bei mindestens 25,00 Euro.

Mehr Inhalte zur Evotec Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Evotec Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Evotec Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Evotec Aktie:

>>Hier gehts zur Evotec Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Evotec:


Wer nicht vorsorgt, für den wird das Alter eine Belastung werden

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Ist das Gold noch ein sicherer Hafen?

Börsenausblick ...
Text vorlesen


Videos