21,8€ 0% 0€

Evotec: Gegen die globale Bedrohung!

440
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) sieht es nach eigener Aussage als „wesentlichen Teil seiner Mission an, Erkenntnisse aus der Infektionsforschung möglichst rasch in die medizinische Anwendung zu überführen“. Um diese Vorgabe zu erfüllen und zudem innovative Wirkstoffkandidaten gegen gefährliche gramnegative Krankenhauskeime weiterzuentwickeln, seien „strategische Partnerschaften mit Klinik und Industrie unerlässlich“, meint Dirk Heinz, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des HZI. Von dieser Einstellung wird nun auch das Wirkstoffforschungs-Unternehmen Evotec profitieren.

Optimierung von Cystobactamiden

Evotec und das HZI werden bei der Entwicklung neuer Antibiotika zusammenarbeiten, gaben die beiden Partner jetzt bekannt. Die Entwicklung ziele auf die Überwindung resistenter bakterieller Krankheitserreger, die zu einer globalen Gesundheitsbedrohung zählen, so die Mitteilung. Die Forschungsaktivitäten konzentrieren sich demnach zunächst auf die Optimierung von Cystobactamiden. Laut Evotec „natürliche antibakterielle Substanzen mit einem innovativen chemischen Gerüst, die gegen die gefährlichsten gramnegativen Erreger auf der Prioritäten-Liste der WHO wirksam sind“.

Keine Angaben zu finanziellen Details

Laut Vereinbarung werden Evotec und das HZI vorerst für drei Jahre zusammenarbeiten. Die Kooperation verbindet laut Mitteilung die einzigartige Sammlung und das Know-how natürlicher Produkte sowie den Zugang zu in vitro- und in vivo-Modellen bakterieller Infektionen des HZI mit Evotecs führender Wirkstoffforschungsplattform. „Mit Evotec haben wir einen starken und langfristig agierenden Partner gefunden, dessen Profil die Expertise des HZI in der Antibiotikaforschung hervorragend ergänzt“, kommentierte Dirk Heinz vom HZI die Kooperation. Finanzielle Details der Zusammenarbeit wurden nicht bekanntgegeben.

0/5 (0 Reviews)

Aktuelle Video-Analyse von Evotec:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)