20,33€ 0% 0€


Evotec: Das macht Hoffnung!

3484
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die fazioskapulohumerale Muskeldystrophie (FSHD) ist die dritthäufigste Muskeldystrophie, etwa einer von 20.000 Einwohnern in Deutschland ist von dieser Erkrankung betroffen. Bis zu 20 Prozent der Patienten sind im Verlauf der Erkrankung zumindest zeitweise auf den Rollstuhl angewiesen. Und so macht es durchaus Hoffnung, was das Wirkstoffforschungs-Unternehmen Evotec in einer Mitteilung verkündet.

2021 erste Studien an Menschen geplant

Evotec-Partner Facio Therapies habe bekannt gegeben, „dass die orale Therapie mit einem von Facios am weitesten fortgeschrittenen Wirkstoffkandidaten zu einer signifikanten Reduzierung des humanen muskel-toxischen Proteins DUX4 bei Mäusen mit transplantierten menschlichen, von FSHD betroffenen Muskelzellen führt“. Facio sei laut Evotec damit das erste Unternehmen, dem im FSHD-Bereich der Wirksamkeitsnachweis („proof of principle“) in einem Tiermodell („in vivo”) gelungen sei. Wie das Unternehmen mitteilt, plant Facio derzeit, eine erste Studie am Menschen in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 zu beginnen.

Zusammenarbeit seit 2015

Seit 2015 arbeiten Facio und Evotec laut Mitteilung gemeinsam an der Identifizierung niedermolekularer Substanzen, die DUX4 hemmen. Diese sollen als potenzielle Wirkstoffe gegen die weitere Ausbreitung von FSHD eingesetzt werden, „einer Krankheit mit substanziellem ungedeckten medizinischen Bedarf“, wie es heißt. 2017 beteiligte sich Evotec gemeinsam mit australischen, europäischen und nordamerikanischen Mitgliedern der FSHD-Gemeinschaft an einer Finanzierungsrunde von Facio Therapies und wurde Minderheitsteilhaber an dem Unternehmen.

Mehr Inhalte zur Evotec Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Evotec Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Evotec Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Evotec Aktie:

>>Hier gehts zur Evotec Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Evotec:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)