Schlusskurs vom 15.08.18:    19,49EUR  -5,87%  -1,22€

Evotec-Aktie: Guter Start in die Woche der Wahrheit!

1994
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
NEU - Artikel bewerten:

Die Aktie von Evotec startet in einem freundlichen Gesamtmarkt mit Aufschlägen von über 1 Prozent in die neue Woche, in der es am Donnerstag die Zahlen zum zweiten Quartal geben wird. Die Investmentbank Oddo BHF und die Deutsche Bank haben sich im Vorfeld der Zahlen positiv geäußert. So rechnet Oddo BHF-Analyst Igor Kim mit einem deutlichen Umsatzanstieg, gleichzeitig aber auch mit einem Rückgang der Margen aufgrund der teuren Übernahme von Aptuit. Seiner Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 22 Euro tut dies aber keinen Abbruch. Auch der Deutsche Bank-Analyst Franko Friedrichs ist positiv gestimmt und geht von einem starken zweiten Quartal und einer Bestätigung der Jahresprognose aus. Diese sieht eine Umsatz- und Ergebnissteigerung (EBITDA) von jeweils 30 Prozent gegenüber 2017 vor.

Positiver Newsflow treibt die Aktie an

Das Hamburger Biotechunternehmen hat in den vergangenen Wochen mit zahlreichen positiven Nachrichten von sich reden gemacht. Die Erweiterung der Forschungsallianz mit Celgene, eine neue Vereinbarung mit Sanofi zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten sowie Meilensteinzahlungen in Allianzen mit Sanofi und Bayer sorgten dafür, dass die Aktie seit Mitte Mai wieder deutlich zulegen konnte. Im Juni wurde die erste Aufwärtswelle zunächst über die Zeit konsolidiert, wobei ein Abrutschen unter die 50-Tage-Linie (EMA50) verhindert werden konnte. Der Juli war dann wieder von deutlichen Aufschlägen gekennzeichnet. Diese haben die Aktie am 25. Juli auf ein neues 2018er-Hoch bei 18,18 geführt. Die nächsten Widerstände befinden sich nun im Bereich von 19 Euro, bei der runden 20-Euro-Marke und schließlich auf Höhe des Mehrjahreshochs vom vergangenen Oktober bei 22,38 Euro.