Evonik-Aktie: Das sieht richtig gut aus!

456
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der Spezialchemiekonzern Evonik hat die Folgen der Corona-Pandemie im abgelaufenen Quartal zu spüren bekommen, sich aber besser geschlagen, als von den Analysten erwartet. So ging der Umsatz zwischen April und Juni im Jahresvergleich um 14 Prozent auf 2,83 Mrd. Euro zurück, das bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) sank um 19 Prozent auf 456 Mio. Euro. Unter dem Strich stand ein Nettogewinn von 114 Mio. Euro. Das war etwa halb so viel wie im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Analysten hatten im Vorfeld mit noch deutlicheren Rückgängen gerechnet.

Gleichzeitig bestätigte der Vorstandschef die Gesamtjahresprognose und ist beim Free Cashflow sogar noch etwas optimistischer. Demnach soll vom operativen Ergebnis (EBITDA) im laufenden Jahr mindestens ein Drittel (33,3 Prozent) als freier Mittelzufluss hängenbleiben. Bislang wurden hier 30 Prozent prognostiziert. Wie gehabt wird ein Umsatz zwischen 11,5 bis 13 Mrd. Euro und ein EBITDA von 1,7 bis 2,1 Mrd. Euro angepeilt.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evonik Industries?

Wie geht es nun weiter?

An der Börse wurde die Zwischenbilanz mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen. Anleger bescherten der Aktie Kursgewinne von mehr als 2 Prozent. Inzwischen notiert die Aktie bei 25,20 Euro und damit in unmittelbarer Nähe des Vorkrisenniveaus von 26,01 Euro. Das Chartbild ist bullisch einzuschätzen, da der Kurs oberhalb der einfachen gleitenden Durchschnitte der letzten 20, 38, 50, 100 und 200 Tage verläuft. Der GD50 verläuft ganz knapp unterhalb des GD200 und könnte diesen in Kürze nach oben kreuzen. Dies hätte ein Golden Cross zur Folge, was mit einem kräftigen Kaufsignal einhergehen würde.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evonik Industries-Analyse vom 24.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich Evonik Industries jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Evonik Industries Aktie.



Evonik Industries Forum

0 Beiträge
Kautschuk  Evonik 20. Jul
gefällt mir inzwischen super gut. 3 d Druck, Wasserstoff überall sind sie dabei
0 Beiträge
Also offensichtlicher kann es kaum jemand machen. Ex-Dividende Tage sind ja aufgelistet. Einzigs
0 Beiträge
Sorry, mein Fehler, hatte im Kopf, dass die Div im Sept bereits die Interim-Div für 2020 wäre, aber
517 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Evonik Industries per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)