EUR/TRY: Kampf der Titanen! 

242
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Bei der türkischen Lira sieht es weiterhin nach einer handfesten Krise aus. Zwar konnte die türkische Notenbank den Wertverfall kürzlich mit einer deutlichen Zinserhöhung vorerst eindämmen, damit stellte sie sich aber gegen den ausdrücklichen Willen von Präsident Recep Tayyip Erdogan. Der ist ein Gegner von hohen Zinsen und kündigte bereits an, dass seine Geduld Grenzen habe, ohne jedoch bereits selbst Maßnahmen anzukündigen.

Zusammen mit der misslichen Lage der türkischen Wirtschaft bleibt die Lage für die Lira damit angespannt. Viele Experten gehen davon aus, dass der Kurs sich langfristig eher negativ entwickeln wird. Am Freitag gab die türkische Währung aufgrund der Aussagen Erdogans bereits wieder leicht nach, über die gesamte Woche konnte sie sich aber im Vergleich zum Euro um 6,4 Prozent verbessern.




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)