Suche

Euro/USD: Bricht dem Euro der Boden unter den Füßen weg?

465
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

So schnell kann sich das Blatt wenden! Nun ganz so dramatisch hat sich der Euro noch nicht entwickelt, doch so recht ins Bild will sich die Darstellung auch nicht fügen. Noch ist das von mir favorisierte Szenario zu verteidigen, noch liegt der Euro im Trend. Wie ich es in meiner Langzeitausgabe als Option aufgezeigt hatte, besteht auch weiterhin die Möglichkeit erneuter Kursverluste für den Euro. Der obere Chart zeigt meine diesbezügliche langfristig positive Sichtweise auf. Dieser folgend bildet sich momentan ein größerer Boden aus.

Langzeitchart, 08.01.2019

Ausblick:
Durch den erneuten Abverkauf bis zur 0.76-Unterstützung bei 1.1368 € hat der Euro die kleine Welle (2) der übergeordneten Welle (iii) ausgebildet. Tiefer als bis zu dieser Unterstützungslinie darf die Korrektur allerdings nicht verlaufen. Ein eventuelles Unterschreiten dieser Linie würde das dargestellte Szenario sofort verwerfen und das 0.50 Retracement (1.1182 $) in den Fokus rücken. Aktuell sehe ich diese Gefahr noch nicht, doch sollte der Euro auch nicht blauäugig betrachtet werden. Der bereits erfolgte Schlußsskurs über dem 0.76 Retracement (1.1525 €) ist eine positive Indikation, sodass ich auch weiterhin optimistisch eingestellt bin.

Aktueller Chart

Das fernere Ziel von Welle (iii) wird das große 2.62 Retracement (1.200 $) gebildet und kann auf eine sehr dynamische Art & Weise erreicht werden. Das erneute Überschreiten des 0.76 Retracements (1.1525 $) würde ein äußerst positives Indiz sowie ein kleineres Kaufsignal darstellen. Mit dieser Bewegung bildet sich lediglich die erste Stufe des anstehenden Aufwärtstrends aus. Die endgültige Bestätigung über den Start der anberaumten langfristigen Rallye fällt indes wesentlich höher; wesentlich später. Solange das große 0.50 Retracement (1.1182 $) nicht gebrochen wird, bleibt die Bodenbildung als Szenario bestehen, auch auf die Gefahr hin, daß sich eine deutliche temporäre Verschiebung einstellt.

Fazit:
Der Euro bildet eine kleine Korrektur als Teil der Aufwärtsbewegung aus. Oberhalb von 1.1525 $ (0.76 Retr.) wird ein erneutes Kaufsignal gebildet. Sichern Sie Ihre Positionen auf dem 0.50 Retracement (1.1182 $) ab.

0/5 (0 Reviews)
Wertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
188
302.428
Gestern
0
19
12. Sep
1
0
21. Apr

Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
13:00
Baumot Group Aktie: Deutliche Kurssteigerungen!+Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei Baumot einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Die Entwicklung! Der Kurssprung von Ende Juli/Mitte August wurde bisher nicht wieder korrigiert und die Aktie könnte gar wieder auf die Höchstkurse vom September 2018 steigen. Auch die 3-Monats-Performance liegt bereits bei rund +85%, die 12-Monats-Performance bei rund [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
12:57
SGL Carbon Aktie: Der Knaller!+SGL Carbon ist zum Ende der vergangenen Woche noch einmal kräftig nach unten gerutscht. Die Aktie musste einen Abschlag in Höhe von gut 3 % hinnehmen. Damit summierte sich das Wochenminus auf gut 7 %. Der Eindruck zur Aktie ist somit widersprüchlich. Denn per Monatsfrist ging es immerhin um gut 13 % nach oben. Banken vorsichtig Die SGL Carbon ist [...]
Weiterlesen...
Robert Sasse
12:38
Die große Wette auf fallende Kurse: Stärkste Bewegu...+Internationale Hedgefonds nehmen verstärkt britische Aktien ins Visier, um auf fallende Kurse zu setzen. Am gestrigen Freitag (20.09.2019) standen bei 42 Aktien Veränderungen und bei zwei Aktien ein neuer Aufbau von Netto-Leerverkaufspositionen im Mittelpunkt. Ein signifikanter Aufbau von Leerverkaufspositionen kann ein wichtiges Signal für Anleger sein, schließlich rechnen die Leerverkäufer mit fallenden Kursen. Umgekehrt kann ein verstärkter Rückzug eines Hedgefonds [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
12:30
General Electric Aktie: Sieht es hier gut aus?+Liebe Leser, wie es scheint, hat General Electric das Zeug dazu, sich zu neuen Höhen aufzuschwingen. Dies berichteten unsere Autoren letzte Woche in ihren Analysen. Der Stand! General Electric möchte sich im Bereich künstlicher Intelligenz bei der Früherkennung vom Symptomen behaupten. Zudem wurden solide Halbjahreszahlen vorgelegt und die Jahresziele nach oben korrigiert, auch wenn sich das leider nicht auf den [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
12:00
TUI Aktie: Das sieht nicht schlecht aus!+Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Aktie von TUI. Ihre Erkenntnisse im Überblick: Der Stand! Anfang der Woche sah es eher mau aus für TUI, auch wenn der Wert mit einem Kurs von fast 10 Euro eigentlich wieder recht gut dasteht. Die Entwicklung! TUI steht kurz davor, die wohl wichtigste Barriere im laufenden [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
11:52
Stimmungsanalyse für die wichtigsten Coins. Bitcoin...+Positive Meinungen bestimmen aktuell die Diskussionen rund um Bitcoin. Das aktuelle Sentiment für Bitcoin liegt bei +6 Punkten von max. +100 Punkten (Stand: 10:51 Uhr MESZ). Die aktuelle Stimmungsanalyse zeigt um 10:51 Uhr MESZ für Bitcoin Cash einen Wert von -6 Punkten an (von max. -100 Punkten). Nachfolgend die aktuellen Stimmungs- und Buzzwerte für die wichtigsten Kryptowährungen (Sentiment: max: +100 [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
11:30
Heidelberger Druck Aktie: Das lohnt sich!+Liebe Leser, letzte Woche haben unsere Autoren berichtet, dass sich Heidelberger Druckmaschinen durchaus im Depot lohnen könnte. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Derzeit scheinen Analysten von der Heidelberger-Aktie überzeugt zu sein und großes Potential in ihr zu sehen. Die Entwicklung! Bei Heidelberger Druckmaschinen könnte es in den nächsten Wochen nach Meinung von Analysten stark nach oben gehen, denn [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
11:00
Barrick Gold: Lohnt sich das für die Anleger?+Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren, dass es bei Barrick Gold derzeit durchaus vielversprechend aussieht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Derzeit stellt sich bei Barrick Gold die Frage, ob die Korrektur schon weitgehend ausgestanden ist oder ob die Kurse noch weiter fallen können. Die Entwicklung! Ende August wurde die 20,00-US-Dollar-Marke überwunden und nach dem Hoch [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
10:23
Aurora Cannabis Aktie: Bald gehts wieder nach Norden!+Aurora Cannabis Aktie | ISIN:CA05156X1087 | WKN:A12GS7 Nachdem der Aktienkurs am Kreuzwiderstand nach unten weggedreht ist, wird nun Kurs auf den Unterstützungsbereich um 4,00 Euro genommen. Es ist davon auszugehen, dass dieser Unterstützungsbereich sehr gut Halt bieten wird. Aus dieser Sicht heraus müssten sich genug Käufer finden, die um 4 Euro herum, den Kurs wieder nach Norden treiben werden. Ideal [...]
Weiterlesen...
Andreas Opitz
10:01
Thomas Cook Aktie: Es ist passiert!+Thomas Cook Aktie | ISIN:GB00B1VYCH82 | WKN:A0MR3W Erst gestern haben wir über die Gefahr gesprochen, dass die Marke von 0,05 Euro nicht halten könnte. Noch im Laufe des gestrigen Tages durchbrachen Die Bären die 0,05er Unterstützung und der Aktienkurs rutschte dementsprechend ab. Es wurden bereits Kurse von 0,04 Euro erreicht. Es liegt die Vermutung nahe, dass es nun auch noch [...]
Weiterlesen...
Andreas Opitz




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)