ETF Short

290
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Ein ETF Short weist zu einem herkömmlichen ETF einen bedeutenden Unterschied auf. Die Letzteren bilden einen bestimmten Index ab. Ein ETF Short hingegen spiegelt die Entwicklung des Börsenmarktes in die entgegengesetzte Richtung wider. Im Klartext bedeutet das, wenn der Basis-Index um zwölf Prozent fällt, dass der ETF Short um zwölf Prozent steigt. Deshalb sprechen Finanzexperten auch vom inversen ETF.

Die Vorteile des ETF Short

Anleger bevorzugen den ETF Short, da er auf fallende Kurse setzt. Er ist die beste Option, wenn eine Krise eintritt. Dank des ETF Short können Investoren dennoch einen Gewinn erzielen. Diese Art des ETF existiert nur in der synthetischen Variante. Das liegt daran, dass die Investoren mit zahlreichen SWAPs arbeiten. Sie erzielen auf diese Weise dank der fallenden Kurse einen Gewinn.

Gründe für die Existenz des ETF Short

Die Banken haben den ETF Short konstruiert, damit sie auch in Krisenzeiten profitieren können. Sie führen Transaktionen durch und verrechnen auf diese Weise Gebühren, von welchen sie einen Nutzen ziehen können. Die ETF Shorts sind im Gegensatz zu den Optionsscheinen risikoarme Finanzinstrumente. Des Weiteren haben die genannten Wertpapiere keine feste Laufzeit. Deshalb können die Investoren diese jederzeit am Aktienmarkt erwerben. Bei anderen Börsenpapieren, die über keine feste Laufzeit verfügen, passen sich unterschiedliche Parameter den Aktien an, die ebenfalls berücksichtigt werden müssen.

Dies trifft beim ETF Short nicht zu. Sowohl die Banken als auch die Investoren verdienen an diesem Finanzprodukt. Finanzexperten vertreten die Auffassung, dass ETF Shorts zu den möglichen Wertpapieren gehören, mit welchen die Anleger auch bei fallenden Märkten Gewinne erzielen können. Deshalb sollten Investoren, welche die herkömmlichen ETFs regelmäßig kaufen auch hin und wieder den Kauf der ETF Shorts in Erwägung ziehen. So können sie auch in Krisenzeiten Geld verdienen.




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)