ETF Fonds Sparplan

573
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Finanzexperten empfehlen Anlegern, die ein langfristiges Vermögen erwirtschaften möchten, einen ETF Fonds Sparplan zu verfolgen. ETFS eigenen sich für dieses Vorhaben hervorragend. Bei ihnen handelt es sich um kostengünstige Aktien-Indexfonds. Sie enthalten zahlreiche Wertpapiere aus der ganzen Welt. Ferner sollten die Sparer einen Zeitraum, der zwischen 10 und 15 Jahren liegt, einplanen. Auf diese Weise erhöhen die Anleger ihre Chance auf eine hohe Rendite. Die Risiken, die mit dieser Anlage verbunden sind, können die Aktionäre im Laufe der Zeit ausgleichen. Für einen erfolgreichen Vermögensaufbau lohnen sich ETFs, die ihre Dividenden thesaurieren.

Die empfohlene Vorgehensweise

Als Erstes sollten die Anleger ETFs wählen, mit welchen sie Vermögen ansparen möchten. Die ETFs investieren in iShares, Source und Xtrackers. Des Weiteren lohnt es sich, bei kostenlosen Depots nach dem gewünschten ETF zu suchen. Diese können die Wertpapierhändler gebührenfrei erwerben. Diejenigen, die noch kein Wertpapierdepot eröffnet haben, können eines bei der Onvista Bank oder Flatex einrichten. Bei diesen Anbietern müssen sie keine Grundgebühr entrichten. Ferner beinhaltet ein gut durchdachter Sparplan die Identifikationsnummer des ETF, eine festgelegte Rate und ein Referenzkonto, von welchem regelmäßig der gewünschte Betrag abgeht. Da ETFs nur für einen bestimmten Zeitraum gebührenfrei sind, lohnt sich ein Wechsel des Depots.

Start des ETF Sparplans

Für die Depoteröffnung ist das Ausfüllen eines Online-Formulars notwendig. Anschließend folgt eine Legitimation mittels eines Post-Ident-Verfahrens in einer nahegelegenen Postfiliale. Die Freischaltung dauert ungefähr vierzehn Tage. Nach einer erfolgreichen Registrierung können die Anleger die Identifikationsnummer ihres gewählten ETFs eingeben und das Sparintervall sowie die dazugehörige Rate bestimmen. Die Depotstelle kauft die Anteile zum gewählten Zeitraum. Die Wertpapierhändler wählen den Zeitraum in Abhängigkeit von ihrem Gehalt. Die Anleger können jeden Monat Anteile erwerben oder auch einen Drei-Monats-Rhythmus festlegen.

 




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)