Erneuerungsschein

Lesedauer: ca. 1 min

Der Erneuerungsschein wird in der Börsen- und Finanzterminologie auch als so genannter Talon bezeichnet und ist ein wichtiger Bestandteil des Bogens, der zu den jeweiligen Wertpapieren gehört. Dabei können die Begriffe Talon und Erneuerungsschein als Synonyme verwendet werden, denn sie bezeichnen den selben Bestandteil des Bogens. Weiterhin gehören zu einem solchen Bogen noch die so genannten Dividenden- und Zinsscheinbögen, wobei der Erneuerungsschein dazu berechtigt, weitere – eben „neue“ – Dividenden- und Zinsscheinbögen zu beziehen, wenn die alten Bögen aufgebraucht sind. Er könnte also als einer der wichtigsten Bestandteil bezeichnet werden.


Autor: Sabrina Frings

"Mit dem Lesen lernte ich Worte lieben", antwortete Sabrina Frings, als man Sie nach Ihrem erlangten Schreibtalent fragt. 2014 schloss sie ihre journalistische Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg ab. Mittlerweile ist Sabrina Frings freie Journalistin und arbeitet als Selbstständige in Stuttgart. In Zusammenarbeit mit dem Verlag für die Deutsche Wirtschaft, liefert sie uns neue Artikel und ist damit eine neue Bereicherung für unser Redaktionsteam.