Suche

CFD service. 76.4% verlieren Geld
Kaufen Verkaufen

EON: Muss man sich damit wirklich beschäftigen?

320
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Lohnt der Aktienkauf aufgrund der Dividende?

Bei einer Dividende von 4,14 % ist EON im Vergleich zum Branchendurchschnitt Multi-Dienstprogramme (3,51 %) bezüglich der Ausschüttung nur leicht höher zu bewerten, da die Differenz 0,63 Prozentpunkte beträgt. Daraus lässt sich derzeit die Einstufung „Hold“ ableiten.

Wie denken die Anleger über EON?

Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. EON zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ist durchschnittlich, da eine normale Aktivität zu sehen ist. Daraus ergibt sich eine „Hold“-Einschätzung. Die Rate der Stimmungsänderung weist kaum Änderungen auf. Daraus leitet die Redaktion wiederum eine „Hold“-Bewertung ab. Unter dem Strich ergibt sich daher eine „Hold“-Einstufung.

EON: Wie lässt sich der Kursverlauf bewerten?

EON erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 21,41 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Multi-Dienstprogramme“-Branche sind im Durchschnitt um 17,38 Prozent gestiegen, was eine Outperformance von +4,03 Prozent im Branchenvergleich für EON bedeutet. Der „Versorgungsunternehmen“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 17,38 Prozent im letzten Jahr. EON lag 4,03 Prozent über diesem Durchschnittswert. Die Überperformance in beiden Bereichen führt zu einem „Buy“-Rating in dieser Kategorie.

Wie fällt die Fundamentalanalyse aus?

Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. EON liegt mit einem Wert von 45,87 über dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 30 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche „Multi-Dienstprogramme“ von 35,26. Durch das verhältnismäßig hohe KGV kann die Aktie als „teuer“ bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein „Sell“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei EON?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur EON Aktie.

0 Beiträge
das dachte ich auch, aber scheinbar sind die Versorger resistent gegen Covit 19, oder kommen die irg
0 Beiträge
pacorubio  Mino Gestern
Trotz alledem hätte ich noch mit tieferen Kursen gerechnet Dachte halt sie würden noch etwas abgeg
0 Beiträge
mino69  Paco Gestern
Les halt meinen Link oben, der mindersbsatz Strom dieses Jahr juckt eon im Netz wenig...und die Divi
1553 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu EON per E-Mail

Mehr Inhalte zur EON Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur EON Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • EON Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der EON Aktie:

>>Hier gehts zur EON Aktienseite


Performance E.ON SE

1W1M3MYTD1Y3Y
10,24 EUR10,24 EUR9,52 EUR9,59 EUR9,83 EUR9,91 EUR
-0,69 EUR-0,69 EUR+0,02 EUR-0,05 EUR-0,28 EUR-0,37 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)