Electronic Arts Inc. DL-Notes 2016: Die wollen doch nur spielen!

158
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Electronic Arts ist eine der größten Herstellern von Videospielen weltweit. Bei der Branche handelt es sich längst nicht mehr um eine Nische, sondern um ein gigantisches Milliardengeschäft. An den Gewinnen können auch Investoren teilhaben.

Entweder durch den Kauf von Aktien, oder durch den Kauf der Anleihen von EA aus dem Jahr 2016. Bei letzterer Option winkt ein Kupon in Höhe von 4,8 Prozent bis zum Ende der Laufzeit im Jahr 2026.

Electronic Arts kann zwar nicht immer Erfolge feiern und muss auch so manches Mal einen Rückschlag hinnehmen, doch die Zinszahlung bei der Anleihe ist derzeit mehr als gut abgesichert.


Niedrige Zinsen: Die Altersarmut wird zunehmen

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Verdienen die Notenbanken noch unser Vertrauen?

Börsenausblick ...

Ein wirklich freier Markt braucht keine zinspolitische Steuerung

In Deutschland gibt es den Rat der Wirtschaftsweisen. Das Gremium berät die Bundesregierung bei ihren...
Text vorlesen


Videos