Suche

Electronic Arts Aktie: Der König bleibt unschlagbar!

675
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Es gibt neue Daten zum Gaming-Markt: veröffentlicht von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Im Mittelpunkt stehen die europäischen Charts zu den beliebtesten Videospielen.

Wie die Marktforscher kürzlich mitteilten, hat 2019 erneut König Fußball das Rennen gemacht. Demnach hat „FIFA 20“, die neuste Auflage der Ballsportsimulation aus dem Hause Electronic Arts (EA), die Spitzenposition erreicht. In den letzten beiden Jahren schafften es bereits die Vorgänger „FIFA 19“ und „FIFA 18“ auf den europäischen Spiele-Thron.

Auf Platz 2 rangiert übrigens „Call of Duty Modern Warfare“ von Activision Blizzard, gefolgt von Nintendos Fun-Racer „Mario Kart 8 Deluxe“. Die GfK hat für die Ermittlung der Rangliste Daten aus 15 europäischen Ländern einfließen lassen. Darunter: Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, die Schweiz und Österreich.

Die Plattformen

Hierbei haben die Marktforscher neben dem Gesamtranking auch die einzelnen Spiele-Plattformen berücksichtigt. Beim klassischen PC schaffte es „ANNO 1800“ (Ubisoft) auf den Spitzenplatz, gefolgt vom „Landwirtschaftssimulator 19“ (Astragon) und „Sims 4“ (EA). Bei Nintendos Switch kamen ausschließlich hauseigene Produkte der Japaner in die Top 3: Das oben erwähnte „Mario Kart 8 Deluxe“ erreichte den Spitzenplatz, vor „New Super Mario Bros. U Deluxe“ und „Pokémon Schwert“.

Bei Sonys PS4 rangiert der Gesamtsieger „FIFA 20“ auf Platz 1, vor dem zweiten der Gesamtwertung, „Call of Duty Modern Warfare“, und „Red Dead Redemption 2“ (Rockstar Games). Ähnlich sieht es bei Microsofts Xbox One aus, bei der im Vergleich zur PS4 lediglich „Red Dead Redemption“ und „Call of Duty“ die Plätze tauschen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Electronic Arts?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Electronic Arts Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
Kim Bolton discusses Electronic Arts https://www.bnnbloomberg.ca/video/kim-bolton-discusses-elect
0 Beiträge
Habe mich mal intensiv damit beschäftigt, was ein Verbot von Lootboxen für Auswirkungen auf EA hätte
0 Beiträge
Christian88  EA 22.02.19
Aktionäre spielen meistens! selbst nicht und schauen auf Maximalen Ertrag der investierten Aktie. Sp
515 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Electronic Arts per E-Mail

Mehr Inhalte zur Electronic Arts Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Electronic Arts Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Electronic Arts Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Electronic Arts Aktie:

>>Hier gehts zur Electronic Arts Aktienseite


Performance Electronic Arts

1W1M3MYTD1Y3Y
107,92 USD113,09 USD99,19 USD107,41 USD95,92 USD86,65 USD
+0,09 USD-5,08 USD+8,82 USD+0,60 USD+12,09 USD+21,36 USD



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)