Suche

Eigenbedarf

332
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Ein häufiges Wort im Rahmen von Mietverhältnissen ist der so genannte Eigenbedarf, der für Vermieter eine attraktive Chance und für Mieter eine laufende Gefahr darstellt und oft auch ein attraktives Argument für die eigenen vier Wände ist. Was genau darunter zu verstehen und dabei zu beachten ist, erläutern die folgenden Kapitel.

Eigenbedarf

Was ist Eigenbedarf?

Eigenbedarf ist bekannt als einer der häufigsten Kündigungsgründe, die ein Vermieter aussprechen kann, um einen Mieter aus seinem Objekt zu bekommen. Von einem Eigenbedarf wird dann gesprochen, wenn der Vermieter die vermietete Wohnung für sich selber benötigt oder zum Beispiel auch für eine Pflegekraft, die zum Hausstand gehört.

Zudem kann der Vermieter auch Eigenbedarf geltend machen, wenn er die Immobilie für Familienangehörige benötigt, damit diese sie zu Wohnzwecken nutzen können. Hier darf es sich in der Regel aber nur um nähere verwandte wie Eltern, Kinder, Enkel oder Geschwister handeln. Wichtig für den Eigenbedarf ist die Vorschrift, dass der Vermieter die Wohnung tatsächlich brauchen muss und es nicht einfach nur möchte. Das hat zur Folge, dass er genau darlegen muss, wieso und wofür er den Eigenbedarf anmeldet, damit dieser zu einer rechtswirksamen Kündigung führt.

Was kann man als Mieter gegen Eigenbedarf tun?

Hier beginnt auch das Überlegen darüber, ob ein Vermieter etwas gegen den Eigenbedarf tun kann. Auf keinen Fall sollte man eine solche auf Eigenbedarf gestützte Kündigung einfach so hinnehmen in dem Gedanken, dass man da überhaupt keine Chance gegen hat. Denn schließlich ist es nur gerechtfertigt, wenn wirklich wichtige und anerkannte Gründe dahinterstecken.

So kann der Vermieter nicht einfach nur mit einem Bezug auf Eigenbedarf kündigen, sondern muss in dem Schreiben begründen, weshalb er Eigenbedarf anmelden muss und für welche Person er den Wohnraum benötigt. Dabei gibt es verschiedene Szenarien, in denen eine Kündigung wegen Eigenbedarf unbegründet ist. Das ist zum Beispiel bei einem vorgeschobenen Eigenbedarf der Fall, wenn zum Beispiel Streitigkeiten zwischen Vermieter und Mieter darauf schließen lassen, dass es nicht um den Eigenbedarf geht, sondern darum, den Mieter möglichst schnell loszuwerden.

Von einem rechtsmissbräuchlichen Eigenbedarf wird beispielsweise dann gesprochen, wenn der Vermieter dringenden Eigenbedarf an der Wohnung anmeldet, wenn gleichzeitig mehrere weitere gleiche Wohnungen im Haus leer stehen. Der überhöhte Wohnbedarf führt zum Ausschluss eines Eigenbedarfs, wenn der Vermieter eine sehr große Wohnung beanspruchen möchte, in der allerdings nur eine Person einziehen soll.

Sollten Gründe für einen Eigenbedarf angegeben werden, die schon vor dem Mietverhältnis bestanden oder vorhergesagt werden konnten, spricht man von einem treuwidrigen und widersprüchlichen Eigenbedarf, auf dessen mögliches Eintreten der Mieter von Anfang an hätte hingewiesen werden müssen. Ein lediglich befristeter Eigenbedarf ist ebenso unzulässig wie eine so genannte Zweckverfehlung, wenn die Wohnung nicht dem Zweck entsprechen kann, den der Vermieter für den Eigenbedarf vorsieht.

Es gibt also viele Möglichkeiten, die gegen einen rechtmäßigen Eigenbedarf sprechen, weshalb man immer die fachkundige Hilfe nutzen sollte, die beispielsweise Mietervereine oder auch Rechtsanwälte bieten können. Neben den nicht zu akzeptierenden Gründen können alleine schon formale Fehler die Kündigung unwirksam machen, weshalb eine Prüfung besser ist als sein Schicksal einfach zu akzeptieren.

0/5 (0 Reviews)

Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
22:32
S&P 500 steigt am Donnerstag um +0.42 Prozent &...+Am heutigen Donnerstag haben die Titel des umfassenden S&P 500-Index leicht an Wert gewonnen: Gegen 22:15 Uhr MESZ wurde der S&P 500 (US78378X1072) bei 3.014,75 Punkten registriert, knapp +0,42 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Mittwoch (3.002,25 Punkte). Der Dow Jones Industrial Average notiert heute mit +0,45 Prozent besser als der S&P 500. Auch der NASDAQ-100 weist mit +0,64 Prozent [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
22:23
Walt Disney-Aktie: Sollte man jetzt zugreifen?+Mitte April gelang der Aktie des US-amerikanischen Medien- und Unterhaltungskonzerns Walt Disney der Ausbruch aus der Seitwärtszone und der Anstieg auf ein neues Rekordhoch. Dies löste frische Kaufimpulse aus, sodass die Aktie weiter zulegen konnte. Es folgten zahlreiche neue Bestmarken, das aktuelle Rekordhoch datiert vom 29. Juli und liegt bei 147,15 US-Dollar. Im Zuge der allgemeinen Börsenturbulenzen ist der Kurs [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
22:22
Der Korridor für den Bitcoin ist nun nur noch etwa ...+Und mit jedem Tag wird der Korridor schmaler. Die Entscheidung steht an. Gründe sowohl für hoch als auch für runter gibt es genug. Auch in den vergangenen vier Tagen seit der Veröffentlichung des letzten Blog-Beitrages hat sich eigentlich am Gesamtbild nichts verändert. Der Bitcoin läuft im Zick-Zack in die Spitze des Dreiecks hinein. Und die Altcoins schauen erstmal zu, was [...]
Weiterlesen...
Oliver Michel
22:20
Voestalpine-Aktie: Ist die Aktie ein Buy?+Die Aktie des österreichischen Technologie- und Industriegüterkonzerns Voestalpine musste in den letzten Wochen und Monaten starke Verluste hinnehmen. Nach enttäuschenden Zahlen zum Jahresauftakt in 2019/2020 ist der Anteilsschein im August nochmals unter Druck geraten und am 16. August auf ein Tief bei 18,95 Euro gefallen. Dies war das niedrigste Kursniveau seit Ende 2011. Seit dem Tief bestimmen die Käufer das [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
21:38
Akzo Nobel Aktie: Farbe des Jahres 2020!+Akzo Nobel, der riesige Hersteller von Farben sowie Lacken, teilte diese Woche mit: Die Akzo Nobel Farbe des Jahres 2020 werde „Tranquil Dawn“, zu Deutsch sinngemäß friedliche Dämmerung. Dabei soll es sich um eine Farbe irgendwo zwischen grün, blau und grau handeln. Ob das potenzielle Kunden inspirieren wird, wird sich zeigen. Etwas Inspiration könnte durchaus die Akzo Nobel Aktie gebrauchen. [...]
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
21:30
SMI-Index legt am Donnerstag um +0.06 Prozent zu.+Am heutigen Donnerstag haben die SMI-Aktien an Wert gewonnen: Gegen 17:46 Uhr MESZ wurde der SMI (CH0009980894) bei 10.092 Punkten registriert, knapp +0,06 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Mittwoch (10.086 Punkte). Mit einem Aufschlag von knapp +0,06 Prozent hat sich der SMI heute besser als der DAX (-0,33 Prozent) geschlagen. Der EURO STOXX 50 notierte dagegen besser mit +0,78 [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
21:00
Norsk Hydro Aktie: Verkauf in Rumänien!+Der norwegische Aluminiumproduzent Norsk Hydro ASA (kurz „Norsk Hydro“) teilte mit, eine Beteiligung in Rumänien an Hammerer Aluminium Industries verkauft zu haben. Es geht da um eine Industrieanlage – „Hydro Extrusion SRL“ – mit Standort in Rumänien. Der Verkauf soll im kommenden Quartal (= Q4 2019) abgeschlossen werden. Die Entscheidung zum Verkauf sei Teil einer größeren Strategie, die das Portfolio [...]
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
20:33
Salzgitter Aktie: Rebound läuft!+Ein Stahlproduzent wie Salzgitter mag zwar nicht gerade „New Economy“ sein – doch schwarze Zahlen schreibt der Konzern mit Sitz im gleichnamigen Salzgitter. Ich weise darauf hin, dass ich bei Salzgitter investiert bin. Die Aktie hat sich auf Jahres-Sicht in etwa halbiert – doch seit einigen Wochen läuft eine Aufholjagd. Die Frage ist, wie weit geht der Rebound. Nächste Station [...]
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
20:28
Die Titel des Schweizer Index am Donnerstag unverän...+Am heutigen Donnerstag gab es bei den wichtigsten Aktien der Schweiz keine wesentliche Veränderung: Gegen 17:46 Uhr MESZ wurde der SLI (CH0030252883) bei 1.549,45 Punkten registriert, nur wenig verändert im Vergleich zum Schlusskurs vom letzten Handelstag am Mittwoch (1.549,45 Punkte). Nachfolgend die Top- und Flop-Aktien des Schweizer SLI-Index im Vergleich zur Hauptnotierung vom letzten Handelstag (Stand: Donnerstag, 12.09.2019 - 17:46 [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
20:26
Evotec Aktie: Schöner Kursgewinn!+Am Donnerstag ging die Evotec-Aktie mit schönen Kursgewinnen aus dem Xetra-Handel. Per Handelsschluss Xetra lag der Tagesgewinn bei 61 Cents bzw. rund 3,1% auf 20,53 Euro. Ob sich da die Teilnahme von Evotec an einer Investorenkonferenz in London am Vortag positiv ausgewirkt hat? Denn laut Evotec nahm der CFO des Unternehmens (Enno Spillner) am 11. September an der „Cazenove Pan-European [...]
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)