9,38€ 0% 0€

E.ON: Sowas gab es lange nicht!

990
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

DS Smith ist ein britischer Verpackungshersteller mit Hauptsitz in London und gilt mit Betriebsstätten in 37 Ländern und rund 27.000 Mitarbeitern als weltweit führendes Unternehmen in diesem Segment. Neben dem wirtschaftlichen Erfolg sei der Einsatz von „Innovationen zur Minimierung unserer Umweltbelastung ein zentrales Unternehmensziel“, sagt Colin McIntyre, CEO der DS Smith Papier- und Recycling-Einheiten. Ein Glück für den Energiekonzern E.ON, denn dies beschert dem Unternehmen einen der, nach eigenen Angaben, „größten Aufträge seit mehr als einem Jahrzehnt“.

Bestehendes Heizkraftwerk wird ersetzt

DS Smith und E.ON hätten einen weitreichenden Vertrag über den Bau einer hochmodernen Kraft-Wärme-Kopplungsanlage in der Papierfabrik Kemsley in Kent unterzeichnet, teilt E.ON mit. Die Anlage wird demnach das bestehende Heizkraftwerk ersetzen und die Partnerschaft von E.ON am Standort Kemsley Mill mit DS Smith für die nächsten 20 Jahre verlängern. Die Anlage wurde laut Mitteilung entwickelt, „um Standards in Bezug auf Effizienz, Nachhaltigkeit und Zuverlässigkeit zu setzen“.

36.000 Tonnen CO2 weniger pro Jahr

Das Kraftwerk soll künftig 36.000 Tonnen CO2 pro Jahr vermeiden, was 30.000 Mittelklassewagen mit einer Laufleistung von 10.000 Kilometern entspreche, so E.ON. Nach Fertigstellung wird die Anlage über eine elektrische installierte Leistung von 75 Megawatt verfügen und die Papierfabrik von DS Smith mit Dampf und Strom für die Produktionsprozesse versorgen. E.ON wird das Heizkraftwerk finanzieren, bauen und betreiben, so die Mitteilung. Der Bau soll noch 2018 beginnen, die Inbetriebnahme ist für das Jahr 2021 geplant. Über den finanziellen Umfang des Auftrages wurde nichts mitgeteilt.

0/5 (0 Reviews)
0 Beiträge
Kursanstiegs keine zu großen Gedanken schadet nur deinem Spatzenhirn !!
0 Beiträge
Die Taube Nuss im Aufwind ich bin Erschüttert und zu Tode brübt !
89
44.952 Beiträge
wird es nicht gehen, alle e-cars bis 2045 zu laden. Der Ladestrompreis wird variabel werden und kann
1555 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu E.ON per E-Mail

Mehr Inhalte zur E.ON Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur E.ON Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • E.ON Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der E.ON Aktie:

>>Hier gehts zur E.ON Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von E.ON :




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)