Schlusskurs vom 24.06.18:    9,10EUR  +0,10%  +0,01€

E.ON Aktie: Wochenanalyse von Finanztrends!

0
765

Liebe Leser,

die E.ON-Aktie zeigte sich in dieser Woche von ihrer schwachen Seite. Am Freitagnachmittag stand ein Minus von 4,38 % zu Buche. Damit hat die Aktie in den letzten zehn Wochen um 14 % nachgegeben. Der charttechnische, sekundäre Aufwärtstrend wurde verletzt. Sollte die Aktie darunter schließen, was wahrscheinlich ist, könnte sich das Abwärtspotential in der nächsten Woche erhöhen. Nächstes, technisches Ziel wäre dann womöglich der 100-Wochen-Durchschnitt, der aktuell bei 8,2 Euro je Aktie verläuft.

Deal mit Fortum abgeschlossen

Das Unternehmen hat in dieser Woche den Deal mit Fortum abgeschlossen, im Rahmen dessen man 46,65 % seiner Anteile an das finnische Unternehmen veräußert hat. Gleichzeitig wurde der Vertrag mit dem CEO Teyssen bis 2021 verlängert. Sein Vertrag lief zuvor bis Ende dieses Jahres. Dennoch, Anlegern gefällt womöglich der niedrigere Preis für die Uniper-Anteile nicht.

E.ON ist raus aus dem Spiel

Der aktuelle Börsenwert für eine Uniper-Aktie liegt bei 25 Euro. Fortum bekommt seine für 22 Euro. Damit bekommt E.ON 3,8 Mrd. Euro in die Kassen gespült und schaut nach vorne, während Uniper-Aktionäre noch mit sich am Hadern sind. Fortum bietet auch denen 22 Euro. Von einem höheren Angebot sieht man jedoch vehement ab, da man von Anfang an die Anteile von E.ON im Fokus hatte.