Suche

E.ON Aktie: Wie verhalten sich die Anleger nun richtig?

3594
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Versorgeraktie E.ON ist auf ein neues Jahrestief gefallen. Der Kurs sackte bereits in der vergangenen Woche im Zuge der Gesamtmarktschwäche ab. Von rund 9,3 Euro ging es inzwischen auf rund 8,3 Euro nach unten. Damit hat sich das Chartbild wieder verschlechtert. Eigentlich gelten Versorger als konservative Titel, zu denen Anleger in schwierigen Marktlagen wie der jetzigen bevorzugt greifen. Warum trennen sich die Investoren dennoch von der E.ON-Aktie?

Eine Erklärung: Im Bereich CO2 und Umwelt wird sich in Deutschland nun einiges tun. Die Politiker scheinen sich im Zuge des Wahlkampfes immer mehr umweltrelevanten Themen zu verschreiben. Die CDU-Vorsitzende Kramp Karrenbauer will jetzt sogar das Steuersystem dahingehend umbauen. Dies könnte sich auch auf die zukünftigen Margen von E.ON auswirken.

Wie verhalten sich die Anleger nun richtig?

Aus charttechnischer Sicht ist der Aufwärtstrend nun wohl erst einmal deutlich angekratzt. Zwar ist der Trend, der im Jahr 2018 begann, grundsätzlich noch intakt, die Luft wird aber immer dünner. Die relevante Marke von 8,16 Euro nähert sich immer mehr dem aktuellen Kurs an. Sollte der Aktienkurs unter diese Unterstützung fallen, dann ist der Aufwärtstrend auf jeden Fall Geschichte. Positiv könnte sich aus der aktuellen Situation vor allem der Relative Stärke Index zeigen, dieser ist nun im überverkauften Bereich angekommen. Daraus könnten sich nun Einstiegsmöglichkeiten auf Chartbasis ergeben.

Aktuelle Analystenmeinungen zur E.ON Aktie!

Die HSBC hat das Kursziel der Aktie unlängst erst nach unten reduziert. Das neue Kursziel lautet nun 10 Euro. Der Analyst rät aber weiterhin zum Kauf der E.ON Aktie. Zuvor betrug das Kursziel der HSBC noch 11,3 Euro. Hintergrund für die Anpassung war wohl der niedrige allgemeine Zins, denn dadurch steigen auch die Pensionsverpflichtungen der Unternehmen an. Der Innogy Deal wird zudem hoffentlich bald durch sein, sodass sich das Management wieder den Kernaufgaben des Unternehmens widmen kann.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei E.ON ?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur E.ON Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
Die ganzen E.On Kritiker sollen sich mal die műhe machen ANDERE Europãische Netzanbieter ansehen. Un
0 Beiträge
noch ist die Richtung deutlich ablesbar, nachdem die 200GD heute wieder zurückerobert wurde steht di
0 Beiträge
andante  Chart EON Gestern
Seit Ende August/ Anfang September gilt: Wir bauen einen Trendkanal. Richtung ist recht deutlich ab
1555 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu E.ON per E-Mail

Mehr Inhalte zur E.ON Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur E.ON Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • E.ON Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der E.ON Aktie:

>>Hier gehts zur E.ON Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von E.ON

Performance E.ON SE

1W1M3MYTD1Y3Y
9,21 EUR8,91 EUR8,52 EUR9,91 EUR9,91 EUR9,91 EUR
-0,00 EUR+0,29 EUR+0,68 EUR-0,71 EUR-0,71 EUR-0,71 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.