E.ON-Aktie – Was für ein Kursziel!

98

Derzeit haben es die vermeintlich geruhsamen Versorgerwerte schwer. Die Gunst der Anleger gilt den zyklischen Aktien oder gar den spekulativeren Engagements. Doch die Versorgerwerte blicken in eine gute Zukunft. Eine Konjunkturerholung sollte auch den Stromriesen zu Gute kommen.

Kursziele für E.ON SE

Die Experten sind sich hinsichtlich der Kursziele für die E.ON-Aktie zwar uneins. Doch die überwiegende Mehrheit ist freundlich bis recht positiv gestimmt. So erhöht diese Woche die Deutsche Bank ihr Ziel für die E.ON-Aktie von 10,90 auf 11 Euro mit der Einschätzung “buy”.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei EON?

Bei einem aktuellen Kurs von 8,89 Euro immerhin ein Potenzial von rund 2,11 Euro oder knapp 24 Prozent. Für einen Wert im Deutschen Aktienindex und als Versorger ein deutliches Aufwärtspotenzial.

Auch Barclays meldete sich zur Wochenmitte und sieht ein Ziel von 11 Euro mit der Anlageeinschätzung “overweiht”. Deutlich positiver hingegen sind die Analysten von Bernstein für die E.ON-Aktie mit einem Ziel von 12,90 Euro. Deren Einschätzung lautet auf “outperform”. Auch die DZ Bank ist positiv gestimmt mit “kaufen” und einem Ziel von 10,50 Euro.

Lediglich Goldman als auch Morgan Stanley geben niedrigere Kursziele mit 9,90 (neutral) sowie 9 Euro (underweight) an. Bezogen auf den aktuellen Kurs ergeben sich aus dieser Sicht zwar keine größeren Gewinnchancen. Doch Rücksetzer würden hier deutlichere Kaufchancen ergeben.

Gratis PDF-Report zu EON sichern: Hier kostenlos herunterladen

Wozu Bankempfehlungen?

Aufgrund der Uneinigkeit bei den Bank- und Research-Häusern fragt sich der Anleger vielleicht, wozu dienen überhaupt diese Bankempfehlungen? Der Anleger kann sich somit ein gutes Stimmungsbild der großen Anleger und Fonds sowie Vermögensverwalter aneignen.

Denn in der Regel werden von diesen die Einschätzungen der Fundamental-Analysten für Anlage-Entscheidungen herangezogen.

Für die E.ON-Aktie ergibt sich somit ein freundlich bis sehr positives Bild. Die Chance auf eine insgesamt positive Entwicklung des Wertes überwiegt somit. Rücksetzer treffen auf Unterstützung. Bei dem nächsten Rotationswechsel hin zu defensiven Werten sollte die E.ON kräftig profitieren können.

EON kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich EON jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur EON Aktie.



EON Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
45.796
21:34
6
09:33
242
13. Jan
0 Beiträge
Finanzschulden (EON) und den Gesamtschulden (VW).the harder we fight the highe
0 Beiträge
Es kommt der grosse Schuldenschnitt,dank Corona wird das machbar sein.
0 Beiträge
Nun eines sollte man dann auch betrachten....EON und seine Netze sind Systemrelevant. Die Schulden
1553 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu EON per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)