Drillisch-Aktie: Wie wirkt sich der positive Analystenkommentar aus?

952
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Mehr Inhalte zu Daimler f�r Sie:

Am Freitag zeigt sich der Gesamtmarkt schwach und zieht auch die 1&1 Drillisch-Aktie mit nach unten. Die Aktie ist heute auf ein neues Jahrestief gesunken und es deuten sich womöglich weiter fallende Kurse an. Die nächste Unterstützung ist im Bereich um 44,80 Euro zu finden.

Aktuelle Lage der Aktie: UBS hat die Aktie weiter auf der Kaufliste!   

Die Aktie zeigt sich auch von einem positiven Analystenkommentar der UBS am Freitag unbeeindruckt. Die Großbank stuft die Aktie weiter mit „buy“ ein und das wohl auch wegen der Spekulationen über einen vierten Marktteilnehmer in Deutschland. Bisher teilen sich die drei großen Telekommunikationsgesellschaften Telekom, Vodafone und Telefónica den Markt untereinander auf.

Charttechnischer Ausblick: Sind Kaufsignale in naher Zukunft realistisch?  

Der Relative Stärke Index ist auf dem Weg in Richtung des überverkauften Bereichs und könnte in den nächsten Tagen ein Kaufsignal bilden. Das Signal könnte aber noch ein wenig auf sich warten lassen. Etwas früher könnte sich etwas in der Slow Stochastik ergeben. Die beiden Signallinien sind in das untere Drittel des Wertebereichs eingedrungen.

Aktuelle Video-Analyse von Drillisch:


Niedrige Zinsen: Die Altersarmut wird zunehmen

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Verdienen die Notenbanken noch unser Vertrauen?

Börsenausblick ...
Text vorlesen


Videos