Drägerwerk Aktie: Unfassbar!

1270
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Monatelang pendelte die Aktie von Drägerwerk zwischen rund 50 und 57 Euro, große Ausschläge nach oben oder unten gab es nicht. Das hat sich geändert: Während fast alle Titel im Zuge der Corona-Krise massiv abgeben, schnellten die Papiere des Medizintechnikherstellers aus Lübeck bereits am Freitag auf deutlich über 60 Euro. Am Montag allerdings schoss der Kurs regelrecht auf bis zu 97,05 Euro – ein unfassbares Plus der Dräger-Aktie von mehr als 60 Prozent in weniger als zwei Stunden. Was ist da los?

Bundesregierung bestellt 10.000 Beatmungsgeräte

Laut übereinstimmender Medienberichte, hat Drägerwerk von der Bundesregierung einen Auftrag über 10.000 Beatmungsgeräte erhalten. Wie das Unternehmen am Freitagnachmittag in einer Pflichtmitteilung an die Finanzmärkte meldete, wird sich die Abwicklung des Auftrags über das ganze Jahr hin erstrecken. Dazu werde die Produktionskapazität des Konzerns in Lübeck „erheblich ausgeweitet“. Darüber hinaus liefere Dräger persönliche Schutzausrüstung für das Personal in Krankenhäusern an die Bundesregierung, wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) vermeldete. Beides diene dazu, „die Versorgung im Gesundheitswesen auch bei einer Ausbreitung des Corona-Virus zu sichern“, heiße es in der Meldung weiter.

Produktion voll ausgelastet

Schon vor Bekanntwerden des Großauftrags hatte eine Sprecherin laut FAZ auf Anfrage mitgeteilt, dass Dräger in der aktuellen Situation an seiner Kapazitätsgrenze arbeite. „Wir sehen eine weltweit stark erhöhte Nachfrage nach Atemschutzmasken“, wird sie in dem Bericht zitiert. Die Produktion in Schweden und Südafrika sei voll ausgelastet und bis in die zweite Jahreshälfte ausverkauft. In diesem Sinne ausverkauft war die Aktie von Drägerwerk dann auch nach dem Mittag am Montag: Von ihrem Höchststand gegen 12 Uhr rutschten die Papiere zurück auf wieder deutlich unter 80 Euro. Am frühen Nachmittag betrug das Plus zum Vortag allerdings weiter mehr als 20 Prozent.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Draegerwerk-Analyse vom 13.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Draegerwerk jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Draegerwerk Aktie.



Draegerwerk Forum

0 Beiträge
Wer nicht dabei sein konnte, kann sich den Stream nochmal hier anhören: https://webcasts.eqs.com
0 Beiträge
https://webcasts.eqs.com/draeger20200813
0 Beiträge
wird sich trotzdem durchschlagen bei dem nachhaltigen Ausblick (kein Kurzfristeffekt wie von viel be
511 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Draegerwerk per E-Mail