Suche

CFD service. 76.4% verlieren Geld
Kaufen Verkaufen

Drägerwerk Aktie: Neuigkeiten der anderen Art!

1374
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Nach ihrem massiven Kurssprung von rund 50 auf 96,85 Euro vor gut einer Woche – und der anschließenden Korrektur nach unten – hat sich die Aktie von Drägerwerk inzwischen bei rund 77 Euro eingependelt. Hintergrund für die Turbulenzen: Der Medizintechnikhersteller aus Lübeck stellt Beatmungsgeräte her und erhielt jüngst einen Großauftrag von der Bundesregierung. Nun aber gibt es Neuigkeiten der anderen Art: Dräger kauft seine Genussscheine der Serie D zurück.

330 Millionen Euro Rückkaufswert

„Die Drägerwerk AG & Co. KGaA hat heute beschlossen, sämtliche 566.819 Genussscheine der Serie D ( ISIN DE0005550719 ) gem. § 6 Abs. 3 der Genussscheinbedingungen unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 24 Monaten zum Ende des Kalenderjahres 2022 zu kündigen“, teilte das Unternehmen am Montag mit. Die Kündigung werde in den nächsten Tagen gem. § 14 Abs. 1 der Genussscheinbedingungen unter anderem im Bundesanzeiger bekannt gemacht. Der Rückkaufwert entspricht laut Dräger-Mitteilung dem Zehnfachen des durchschnittlichen Börsenkurses der Vorzugsaktie der letzten drei Kalendermonate vor Bekanntgabe der Kündigung und beläuft sich auf insgesamt rund 310 Millionen Euro. Dräger plant die Rückzahlung aus bestehender Liquidität. „Falls erforderlich, verfügt die Gesellschaft über ausreichende Kreditlinien“, heißt es.

10.000 Beatmungsgeräte bestellt

Die Drägewerk-Aktie war zu Beginn der Vorwoche nach oben geschossen, nachdem bekannt wurde, dass die Bundesregierung im Rahmen der Coronakrise 10.000 Beatmungsgeräte in Lübeck bestellt hat. Wie das Unternehmen mitteilte, wird sich die Abwicklung des Auftrags über das ganze Jahr 2020 hin erstrecken. Dazu werde die Produktionskapazität des Konzerns in Lübeck „erheblich ausgeweitet“, hieß es. Am Mittwoch eröffnete Dräger unentschlossen, pendelte nach einem Vortagsschlusskurs von 77,15 Euro zunächst zwischen 75,00 und 78,25 Euro.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Draegerwerk?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Draegerwerk Aktie.

0 Beiträge
... Fahnenstange sein! Hier wird es über Jahre Großaufträge hageln! Huey
0 Beiträge
saluki  He, he 16:42
für alle, die mit links nicht umgehen können: Drägerwerk hat von der US-Regierung einen Großauftr
0 Beiträge
https://www.draeger.com/Corporate/Content/29d_auftrag_usa.pdf
511 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Draegerwerk per E-Mail



Performance Draegerwerk AG &

1W1M3MYTD1Y3Y
52,60 EUR52,60 EUR55,70 EUR55,45 EUR42,66 EUR96,38 EUR
+45,90 EUR+45,90 EUR+42,80 EUR+43,05 EUR+55,84 EUR+2,12 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)