Suche

CFD service. 76.4% verlieren Geld
Kaufen Verkaufen

Dr. Oliver Stolte (Alpine Trust): Newsletter Februar 2020

128
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Status Quo

Trotz des Ausbruchs des Corona-Virus notieren die Börsen an ihren Höchstständen. Die Themen Handels­konflikt zwischen den USA und China sowie der Brexit sind in den Hinter­grund getreten, da jeweils tiefere Betrachtungen dieser Themen erst zum Ende des Jahres wieder anstehen werden. Wir erwarten, dass die Folgen des Corona-Virus noch­mals zu einem kleineren Rücksetzer im Laufe des Quartals führen werden. Wir halten unverändert noch Short-Positionen in Dax und Nasdaq von jeweils rund 8% des Gesamtvolumens.

Anleihen der ersten Qualität (AAA bis BBB) als auch der zweiten Qualität (BB+ bis B-) notierten aufgrund der gestiegenen Risikoaversion an den Bondsmärkten deutlich fester und führten zu wieder niedrigeren Rendi­ten. WTI-Rohöl notierte aufgrund des potentiell nachlassenden Welthandels auf Monatsbasis rund 20% schwächer bis auf 50 US-$/Barrel. Gold korrigierte kurzfristig bis auf 1.540, um hiernach unmittelbar wieder bis auf 1.570 US-$/Unze zu erstarken.

Outlook

Im Anschluss an die noch in diesem Quartal erwartete kleinere Korrektur können wir uns weitere Kurssteiger­ungen an den Aktienmärkten bis in den Sommer/Herbst des Jahres gut vorstellen. Die derzeitige Zentralbank­politik wird die Märkte weiter stützen und der laufende US-Präsident­schaftswahlkampf noch für manches Versprechen sorgen. Die Themen Handelskonflikt und Brexit werden erst zum Jahresende die Schlagzeilen mehr wieder prägen. Wir werden daher in den nächsten Wochen – mit einer kleineren Tranche – wieder long investieren.

Anleihen der 1. Qualität und 2. Qualität werden seitwärts, etwaig noch leicht fester tendieren. WTI-Rohöl sollte das aktuelle Preisniveau mindestens halten. Gold zeigt sich stabil und wir erwarten – insbesondere aufgrund langfristig niedriger Renditen – eine Fortsetzung der Erholung im weiteren Verlauf bis mindestens 1.920 US-$/Unze.

Finden Sie hier Informationen zu den VV-Fonds und VV-Produkten von Alpine Trust.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Dr Peng Telecom, Media?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Dr Peng Telecom, Media Aktie.

522 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Dr Peng Telecom, Media per E-Mail

Mehr Inhalte zur Dr Peng Telecom, Media Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Dr Peng Telecom, Media Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Dr Peng Telecom, Media Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Dr Peng Telecom, Media Aktie:

>>Hier gehts zur Dr Peng Telecom, Media Aktienseite


Performance Dr Peng Telecom

1W1M3MYTD1Y3Y
5,43 Array5,43 Array6,50 Array6,12 Array10,34 Array19,45 Array
+1,00 Array+1,00 Array-0,07 Array+0,31 Array-3,91 Array-13,02 Array



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)