Suche

Dow Jones: Droht ein Herbstcrash mit Verspätung?

2488
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der Dow Jones Index konnte sich im Verlauf der letzten Handelswoche über das von mir in meiner letzten Ausgabe prognostizierte Ziel absetzen. Mit dieser Bewegung könnte der dienstälteste Aktienindex der Welt verständlicherweise schon Begehrlichkeiten wecken. Doch sollte dabei nicht in Vergessenheit geraten, dass sich der Dow Jones ungeachtet der jüngsten relativ positiven Performance im Rahmen einer größeren seit Jahresanfang laufenden Korrektur bewegt. Diese Konstellation wird sich auch noch über geraume Zeit über einige Monate fortsetzen. Die langfristigen Avancen bleiben von dieser Entwicklung unberührt. Der obere Chart zeigt meine Sichtweise auf.

Langzeitchart, 18.03.2018

Ausblick:
Durch das Überschreiten des 1.62 Retracements (25.577 Punkte) hat sich der Dow Jones den Raum bis zur 2.62-Linie (26.520 Punkte) geöffnet. Sollte die kleine Rallye überhaupt diesen Widerstand erreichen, wird sich an dieser Linie auch das Potenzial erschöpfen. In der Folge wird sich wieder massiver Druck auf die Notierungen einstellen. Wie im Chart ersichtlich erwarte ich indes keine dramatische Performance, sondern lediglich den Rückfall bis in den bereits getesteten Bereich um das 0.62 Retracement (24.667 Punkte) herum. Von leichteren Bewegungstiefs einmal abgesehen, wird sich von diesem Niveau ein erneuter Aufwärtstrend einstellen.

Aktueller Chart

Dessen Aufgabe ist es die das Triangle (abcde) abschließende Welle (e) auszubilden. Dazu in späteren Ausgaben mehr. Größere Gefahren für das beschriebene Szenario kann ich dem Chart derzeit nicht entnehmen. Erst ein nachhaltiges Unterschreiten des 1.38 Retracements (24.557 Punkte) würde diesbezüglich eine andere Sprache sprechen. Auch wenn regeltechnisch möglich, räume ich diesem Szenario keine Chancen auf Umsetzung ein. Andererseits ist auch nicht von einer nachhaltigen Verbesserung der Ausgangslage auszugehen.

Fazit:
Der Dow Jones bewegt sich unter dem Schirm einer komplexen Korrektur. Resultierend daraus rate ich, übergreifend auf alle Zeitebenen, von Engagements in den Index ab. Zur Absicherung Ihrer Positionen sollten Sie auf das 1.38 Retracement bei 24.557 Punkte zurückgreifen.

0/5 (0 Reviews)
0 Beiträge
sagen vorzeitig Danke und cashen fröhlich ein. Mit freundlichen Grüßen
0 Beiträge
lang 1,1090 exit: Freitag, 1003 Uhr Mit freundlichen Grüßen
0 Beiträge
futureworld  12:14 Gestern
Wir sagen vorzeitig Danke und cashen fröhlich ein. Mit freundlichen Grüßen



Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
18:43
Activision Blizzard Aktie: Achtung! Ein brandheiß...+Politik und Unterhaltung: zwei Bereiche, die gerne voneinander getrennt werden. Dass dies nicht immer funktioniert, hatte sich Anfang Oktober gezeigt. Wegen einem politischen Aufruf eines e-Sportlers zu den Protesten in Hong Kong bei einem Hearthstone-Turnier hatte das Entwicklerstudio Blizzard drakonische Strafen gegen den erfolgreichen Cyber-Zocker verhängt. Daraufhin entfesselte sich im Netz ein Sturm der Entrüstung…
Weiterlesen...
Marco Schnepf
18:50
BMW Aktie: Hier schwach, dort stark!+Trotz der Branchenflaute scheint der deutsche Autobauer BMW in Sachen Absatz gut voranzukommen. Dies teilte der Konzern am Freitag mit. Demnach konnte man im November weltweit insgesamt 225.662 Fahrzeuge absetzen (+1,4 % ggü. Vorjahr). Davon entfielen 194.690 Autos auf die Stammmarke BMW (+2,9 %). Bei der Kleinwagenmarke Mini verschlechterte sich der Absatz im Vergleich zum…
Weiterlesen...
Marco Schnepf
19:00
ProSiebenSat.1 Aktie: Einfache Werbung ist nicht ...+Manche Fernsehzuschauer kennen es vielleicht schon: Bei einer Werbung heißt es am Bildrand plötzlich „Jetzt den Red Button auf der Fernbedienung drücken“. Kommt man der Aufforderung nach, steuert der Smart-TV mitunter schnurstracks in eine Buchungsplattform des jeweiligen Werbetreibenden. Das Konzept dahinter heißt Adressable TV – praktisch eine Kombination aus klassischer Fernsehwerbung und digitaler Vermarktung. Werbetreibende…
Weiterlesen...
Marco Schnepf
19:01
VW Aktie: Super! Mehr Effizienz an allen Ecken!+VW setzt Modernisierung am Standort Hannover fort: Wie das Online-Portal „Fahrzeug-Karosserie“ unter Berufung auf VW-Angaben berichtete, hat Volkswagen Nutzfahrzeuge die Decklackanlage auf den neusten Stand gebracht. Demnach hat der Autokonzern dafür etwa 70 Millionen Euro investiert. Nach VW-Angaben ist die neue Anlage 280 Meter lang, 27 Meter breit und 25 Meter hoch. Dort können jeden…
Weiterlesen...
Marco Schnepf
19:01
Vonovia Aktie: Die Frist läuft bis Montag!+Noch läuft die Frist – doch die Annahmefrist endet in absehbarer Zeit, und zwar am 9. Dezember um 17:00 Uhr MEZ, wie Vonovia mitteilte (sofern es nicht noch kurzfristig zu einer Verlängerung kommen sollte). Um was es geht: Vonovia hat über eine 100%ige Tochter ein sogenanntes Pflichtangebot an die Aktionäre des schwedischen Unternehmens „Hembla AB“…
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
19:03
Ballard Power-Aktie: Das sollten Sie zu dieser Ak...+Die Ballard Power-Aktie hat sich in diesem Jahr prächtig entwickelt und den Aktionären große Freude bereitet. Mitte November wurde ein Hoch bei 6,64 Euro markiert, weiter oben notierte der Anteilsschein letztmals im Jahr 2006. Anschließend kam es zu einem leichten Rücksetzer, durch den die überkaufte Marktphase abgebaut werden konnte. Die Zahlen zum dritten Quartal fielen…
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
19:06
Die letzte ruhige Woche vor dem Knall?+Die Börse hat sich schon wieder beruhigt. Nachdem es Montag deutlich nach unten ging (und auch Dienstag in den USA) sind wir jetzt schon fast wieder beim gewohnten Bild: Nahezu Stillstand. Selbst entscheidende Aussagen bewegen den Markt nicht sonderlich. Diese Woche bekam das Gerücht neue Nahrung, dass wir keinen Deal zwischen USA und China vor…
Weiterlesen...
GeVestor Verlag
19:06
Visa-Aktie: Wo geht die Reise hin?+Die Visa-Aktie hat sich in diesem Jahr hervorragend entwickelt und Anfang September nach einem mehrmonatigen Kursanstieg ein Rekordhoch bei 187,05 US-Dollar erreicht. In der Folge kam es zu leichten Gewinnmitnahmen und einer Gegenbewegung nach unten, ehe die Aktie in eine Seitwärtsbewegung einschwenkte. Seit Anfang Oktober orientiert sie sich wieder nach oben und hat sich zuletzt…
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
19:14
Die wichtigsten Aktien Österreichs legen am Freit...+Am heutigen Freitag haben die wichtigsten Aktien Österreichs auf breiter Front an Wert gewonnen: Gegen 17:46 Uhr MEZ wurde der ATX (AT0000999982) bei 3.165,5 Punkten registriert, knapp +9,89 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Donnerstag (2.880,5 Punkte). Mit einem Aufschlag von knapp +9,89 Prozent hat sich der ATX heute besser als der DAX (+0,72 Prozent)…
Weiterlesen...
Stockpulse
19:25
PepsiCo Aktie: Neues Programm gestartet!+Am Donnerstag kündigte die PepsiCo den Start eines neuen Programms in Nordamerika statt: Das zweite „PepsiCo Greenhouse program“. Das soll eine innovative Initiative sein, die den Unternehmensangaben zufolge entwickelt wurde, um neue Unternehmer und Marken in der Lebensmittel- und Getränke-Industrie zu unterstützen. Das neue 2020er Programm soll deshalb zur Zusammenarbeit von PepsiCo mit Marken führen,…
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)