0$ -100% -16,48$


Dividendenperlen: Ares Capital Corporation – breit und lukrativ im US-amerikanischen Mittelstand aufgestellt

525
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Business Development Company (BDC) ist eine gesetzlich reglementierte Form börsennotierter Beteiligungs- und Sanierungsgesellschaften in den USA, die in den 1980er Jahren etabliert wurde, um Anlagen in Risikokapital für Kleinanleger attraktiver zu gestalten und so die Finanzierungsmöglichkeiten mittelständischer Unternehmen zu stärken. Zu dem Zweck werden BDCs auf Unternehmensebene nicht besteuert, solange sie ihren Anteilseigner mindestens 90 Prozent des Reinertrags ausschütten, der wiederum zu mindestens 90 Prozent aus Dividenden, Zinsen und Kapitalgewinnen generiert werden muss. Die Ausschüttungen erfolgen quartalsweise. Ferner muss das Beteiligungsportfolio der BDC zu mindestens 70 Prozent aus Unternehmen mit Hauptsitz in den USA bestehen.

Um das Geschäfts- und damit Ausfallrisiko der Anteilseigner zu begrenzen, müssen die gesetzlich regulierten BDCs ihre Investitionen diversifizieren und für jeden Dollar Schulden über zwei Dollar Vermögenswerte verfügen. Darüber hinaus sind sie gezwungen, ihre Beteiligungen jedes Quartal neu zu bewerten. Knapp 40 BDCs sind in den USA gelistet, die auf eine Dividendenrendite von sechs bis 14 Prozent pro Jahr kommen.

Die Ares Capital Corporation ist sowohl hinsichtlich der Marktkapitalisierung als auch des Beteiligungsportfolios die größte BDC. Das Portfolio umfasst aktuell 346 unterschiedliche Beteiligungen, die geografisch über die gesamten USA und bezüglich der Branche über alle bedeutenden Wirtschaftszweige gestreut sind. Anleger erwerben mit Ares Capital einen repräsentativen Querschnitt durch den US-amerikanischen Mittelstand. Liquidität stellt die Gesellschaft überwiegend in Form von Fremdkapital zur Verfügung. Das Beteiligungsportfolio bringt dabei über zwölf Milliarden US-Dollar auf die Waage, die Marktkapitalisierung beläuft sich auf gut sieben Milliarden US-Dollar. Die Verschuldungsquote beträgt gerade einmal ein Drittel und damit das Maximum dessen, was der Gesetzgeber für BDCs zulässt.

Ausschüttungen erfolgen wie bei BDCs üblich quartalsweise, die jährliche Dividendenrendite liegt bei etwa 9,5 Prozent. Zuletzt wurde die Dividende übrigens 2009 inmitten der Weltfinanzkrise gesenkt – allerdings um sehr mäßige 17 Prozent. Geordert werden kann Ares Capital an der NASDAQ über das Kürzel ARCC, in Deutschland ist der Titel über die Wertpapierkennnummer A0DQY4 handelbar.

Mehr Inhalte zur Ares Capital Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Ares Capital Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Ares Capital Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Ares Capital Aktie:

>>Hier gehts zur Ares Capital Aktienseite

Luis Pazos wurde 1974 im Rheinland geboren und lebt in Südniedersachsen. Der Manager, Buchautor und Finanzblogger handelt seit 1994 ein breites Spektrum von Wertpapieren an den weltweiten Börsenplätzen. Sein Spezialgebiet sind passive Einkommensstrategien mit Hochdividendenwerten. Mit „Bargeld statt Buchgewinn“, erschienen im FinanzBuch Verlag, hat er ein Standardwerk zum Thema verfasst. Erfahrungen und Fachwissen teilt Luis Pazos regelmäßig mit allen Lesern seines Finanzblogs – in dieser Form ein einzigartiges Angebot im deutschsprachigen Raum. Neugierig geworden? Dann tragen Sie sich kostenlos und unverbindlich für den zehnteiligen Einführungskurs ein, die Angabe einer E-Mail-Adresse genügt: https://nurbaresistwahres.de/gratiskurs


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Wer nicht vorsorgt, für den wird das Alter eine Belastung werden

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Ist das Gold noch ein sicherer Hafen?

Börsenausblick ...
Text vorlesen

Videos