Die sechs Favoriten für den Corona-Impfstoff

2916
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Liebe Leser,

in der neuen Woche geht es im Kampf um Investitionen im Corona-Impfstoff-Umfeld wie in den dann folgenden Wochen um einen Endspurt. Entscheidungen sind nunmehr fast täglich möglich. Anfangs standen mehr als 140 Testkandidaten am Start. Davon sind jetzt nur noch eine Handvoll geblieben. BioNTech gehört dazu – und dies könnte der Aktie helfen. Der große Konkurrent Moderna jedenfalls hat sich zuletzt ein bisschen blamiert.

Moderna: Vorstände verkaufen Aktien

Insgesamt waren mehr als 140 Kandidaten wie beschrieben in der Entwicklung. Davon haben noch 18 Impfstoffkandidaten die realen Studien erreicht, die an Probanden durchgeführt werden. Es geht in erster Linie um die Bestätigung der Vermutung, dass diese menschlichen Probanden dann Antikörper ausbilden.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

18 Kandidaten von über 140 Impfstoffen haben schon einen Filter von weniger als 15 % aufgestellt. Die Phase 2 aber erreichten bis dato nur noch 12 Kandidaten, also noch einmal ein Drittel weniger als in der Phase 1. Die entscheidende Phase ist allerdings die Phase 3. Die sieht derzeit nur mehr 6 (!) Kandidaten, die noch übrig geblieben sind. Dies entspricht einer Erfolgsquote von weniger als 5 %. Und noch immer wissen wir alle nicht, ob überhaupt ein einziger Impfstoff es schaffen wird, auf den Markt zu kommen –  und die Phase 3 vorher erfolgreich abzuschließen.

Die noch im Rennen vertretenen Unternehmen aktuell sind AstraZeneca aus Großbritannien, BioNTech, BCG-Vakzine, Sinovac, Moderna und Sinopharm. Die Bedenken, ob es tatsächlich am Ende einen Impfstoff geben wird, nehmen zu. Kommt es in diesem Zusammenhang in diesen Wochen – vielleicht schon in der neuen Woche – zu einem Rückschlag, dann wird dies a) die Stimmung in der Branche und b) die Stimmung bei dem betreffenden Unternehmen massiv drücken.

Demnach wird die Aktie von BioNTech jetzt bei Lichte betrachtet unter enormer Beobachtung stehen. Tatsächlich sind die Erfolgschancen ausgesprochen gering. Dies sollten Sie sich bei solchen Hype-Werten stets vor Augen halten. BioNTech ist ein klassisches Beispiel dafür, dass die Hoffnung anfangs enorm nach oben gepuscht wird, um dann am Ende für wenige Investoren Gewinnmitnahmen zu ermöglichen.,

Auch bei Moderna könnte es eine solche Enttäuschung nun geben. Denn kürzlich stellte sich heraus, dass Vorstände offenbar eigene Aktienpositionen abgegeben haben, um Gewinne einzustreichen. An sich ist dies aus Sicht von Investoren eine bedenkliche Aktivität. Es entsteht die Frage, ob diese Insoder schlicht und ergreifend mehr wissen als der Rest der Börsenwelt….

Lassen Sie sich diese Überlegungen zu den Favoriten für den Corona-Impfstoff gerne durch den Kopf gehen. Es könnte sich lohnen, wenn Sie im Zweifel zumindest schnell genug den Absprung schaffen. Auch bei BioNTech ist aus meiner Sicht die Möglichkeit des Scheiterns am Ende größer als die Chance auf einen Durchbruch…

 

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 19.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BioNTech Aktie.



BioNTech Forum

0 Beiträge
ich sehe das genauso wie du. Wird der Impfstoff zugelassen, interessiert es niemanden welche KUV Bio
0 Beiträge
ich bin drin... keine Sorge..... bei den Schwankungen ja wohl keine Kunst unten einzusteigen oder ?
0 Beiträge
0815 hat sich vertradet, das negativ Arrangement ist ja extrem gestiegen die letzten Tagen. Ändert a
508 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BioNTech per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)