Die Aktie des Tages: Siemens

768
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Siemens – Das ist stark!

Siemens hat gestern die neusten Quartalszahlen veröffentlicht. Insgesamt ist der Konzern besser davongekommen, als erwartet. Die Analystenmeinungen waren allesamt davon überzeugt, dass der Konzern im abgelaufenen Quartal weniger umgesetzt hat. Allerdings war dies nicht der Fall. Die Aktie reagiert auf die soliden Zahlen mit einem Anstieg von zeitweise 4,25 Prozent. Somit wurde wieder das Niveau von vor der Krise erreicht. Heute blicken wir gemeinsam auf alle Hintergründe des Kursanstiegs und auf die jüngsten Quartalszahlen!

Neue Quartalszahlen

Der Siemens Konzern hat am 06.08. sein jüngstes Zahlenwerk vorgestellt. Unterm Strich erzielte Siemens ein EPS von 1,12 Euro pro Aktie, im Vorjahreszeitraum waren es noch 1,26 Euro je Aktie. Analysten hatten mit einem EPS von 0,354 Euro gerechnet. Vergleicht man den Gesamtumsatz mit dem des vergangenen Jahres, so muss Siemens einen Umsatzrückgang von 36,59 Prozent hinnehmen. Für das abgelaufene Quartal wurde der Umsatz auf 13,49 Milliarden Euro beziffert, wo hingegen ein Jahr zuvor noch 21,28 Milliarden Euro umgesetzt worden waren. Verschiedene Analysten hatten hier durchschnittlich einen Umsatz von 12,57 Milliarden Euro prognostiziert.

Unterm Strich stand ein Nettogewinn von 539 Millionen in den Büchern, nachdem im Vorjahresquartal noch knapp eine Milliarde erwirtschaftet worden waren. Dies ist insbesondere auf die bevorstehende Abspaltung/Ausgliederung von Siemens Energy zurückzuführen. In diesem Zusammenhang werden ebenso die Abschreibungen belastet. Ende September soll die Börseneinführung von Siemens Energy erfolgen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Siemens?

Analyse-Welle nach Zahlen

Heute Morgen wurde eine neue Analyse über Siemens veröffentlicht. Credit Suisse, eine Schweizer Bank, hat die Einstufung für den Siemens Konzern auf „Outperform“ mit einem Kursziel von 145 Euro belassen. Der Abstand zum Kursziel beträgt aktuell 27,2 Prozent. Analyst Andre Kukhnin hat seine Gewinneinschätzung für den Industriekonzern leicht angehoben. Der Grund dafür sei das stärker als erwartet ausgefallene 3. Quartal. Geht man nach der Meinung des Analysten, so ist Siemens eines der aussichtsreichsten Werte des Sektors.

Ebenso hat am vergangenen Handelstag JPMorgan eine neue Analyse über den Siemens Konzern veröffentlicht. Die US-Bank hat nach den jüngsten Zahlen das Kursziel von 124 auf 126 Euro angehoben, die Einstufung allerdings auf „Overweight“ belassen. Analyst Andreas Willi schrieb am Donnerstag, dass die Liquiditätszuflüsse zum Gegensatz der Erwartungen sehr stark sein. Dies sei wichtig, wegen des geplanten deutlichen Anstiegs der Verschuldung.

Zu guter Letzt hat sich ebenso gestern das Analysehaus RBC mit Siemens beschäftigt. Wasi Rizvi hat nach einer Telefonkonferenz zu den Quartalszahlen die Einstufung auf „Outperform“ mit einem Kursziel von 115 Euro belassen. Das Management habe einen vorsichtig optimistischen Tonfall in der Konferenz angeschlagen.

Gratis PDF-Report zu Siemens sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das steckt dahinter

Ein Grund für den Umsatzrückgang ist die Ausgliederung des Energiegeschäfts. Darüber hinaus beeinträchtigte die Corona-Pandemie die allgemeine Auftragslage. Dennoch sei die Entwicklung deutlich besser ausgefallen, „als wir erwartet haben“ sagte Roland Busch, welcher ab Oktober das operative Ruder übernehmen wird.

Hier wirken die Einsparungen positiv auf das operative Ergebnis. Trotzdem hat das Geschäft von Siemens in den wichtigsten Branchen unter der aktuellen Situation gelitten. Busch sehe keine kurzfristige Erholung in den Branchen Maschinenbau, Luftfahrt und Automobil.

Fazit zum jüngsten Zahlenwerk

Siemens hat stärkere Zahlen präsentiert, als erwartet. Zwar wurde der Konzern hart von der Corona-Krise getroffen, allerdings verfügt das Unternehmen über die nötigen Mittel, solch eine Pandemie gut zu überstehen. Inmitten der Krise ist die Siemens Aktie unter die 60 Euro-Marke gefallen. Mittlerweile hat sich der Aktienkurs wieder fast verdoppelt. Somit liegt der Kurs knapp unter dem Niveau vom Jahresbeginn. Außerdem bleibt abzuwarten, wie der Börsenstart von Siemens Energy verläuft. Hier könnte der Siemens Kurs ebenso beeinflusst werden.

Alles in allem sehen viele Analysten weiterhin Potenzial in der Aktie. Der Unternehmensriese ist – durch ihre Marktdominanz und ihrem soliden Cash-Flow – seit Jahren beliebt bei vielen Anlegern. Deshalb schätzen Analysten die Siemens Aktie als Basisinvestment ein, welches in nahezu jedes Depot passt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Siemens-Analyse vom 24.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich Siemens jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Siemens Aktie.



Siemens Forum

0 Beiträge
und hier im Forum ist gar nichts los. Interessiert sich niemand für Siemens Energy? Dachte das wird
0 Beiträge
Leider wahr - was sollen die Aktiennews hier ;-) ((#706)) Aber ich gebe dir mal einen - ich fand
0 Beiträge
....-mit einem kleinen Aktienpaket Siemens und einem Call bis maximal Donnerstag. Und ab dem 25. bzw
5457 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Siemens per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)