Die Aktie des Tages: Nel Asa – Comeback?

3158

Nel Asa – Das Comeback?

Liebe Leser,

gestern gab es eine Hammer-Meldung für alle Wasserstoff-Fans: Nel Asa konnte einen neuen Auftrag im Wert von 3,2 Millionen Euro melden. Doch die Anlegerwelt hat nicht wie erwartet darauf reagiert, denn der Aktienkurs musste einen Rückgang von knapp 8,2 Prozent wegstecken. Dennoch sind die Auftragsbücher nach den Betrugsvorwürfen gegen Nikola wieder prall gefüllt. Die positiven Aussichten sieht auch ein Analyst einer norwegischen Investmentbank. Alle Hintergründe lesen Sie in der heutigen Ausgabe der Aktie des Tages!

Erster Auftrag aus Polen!

Am vergangenen Handelstag hat ein Tochterunternehmen von Nel Asa, Nel Hydrogen Fueling, einen erneuten Auftragseingang gemeldet. Dieses Mal ist der Auftragsgeber in Polen ansässig. Konkret geht es um den Bau von Wasserstofftankstellen in Polen. ZE PAK, ein polnisches Energie-Unternehmen, will sich damit auf das Betanken von Pkws und Bussen im eigenen Land fokussieren. Dabei könnten attraktive Marktchancen in Polen entstehen. Insgesamt beläuft sich der Auftragswert auf rund 3,2 Millionen Euro. Die Tankstellen sollen dementsprechend im Jahr 2021 ausgeliefert und fertiggestellt werden.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NEL ASA?

Volle Auftragsbücher!

Nach den Betrugsvorwürfen gegen den Kooperationspartner Nikola hat sich die Lage von Nel Asa wieder deutlich verbessert. Aktuell sind die Auftragsbücher prall gefüllt. Vergangene Woche ging die Meldung durch die Medien, dass Nel Asa einen Auftrag von einem dänischen Unternehmen namens Everfuel erhalten hat. Konkret handelt es sich hierbei um eine Wasserstofftankstelle in den Niederlanden. Dies ist bereits der 2. Auftrag des dänischen Unternehmens.

Die Dänen haben sich dabei auf Pkw betriebene Wasserstofffahrzeuge spezialisiert. Das Unternehmen selbst sagte dazu: “Unsere Ambition ist es, bis 2030 in ausgewählten Regionen ein europaweites Angebot an Wasserstoff als Kraftstoff für schwere Nutzfahrzeuge und Personenkraftwagen zu haben. Es ist unser Bestreben, in ganz Europa zentrale Elektrolyseure aufzubauen, die an die Erzeugung erneuerbarer Energien angeschlossen sind, beginnend im Nordwesten und von dort aus expandierend“. Der Auftragswert beläuft sich auf 1,6 Millionen Euro. Die Tankstelle soll spätestens bis Ende 2021 vollkommen betriebsbereit sein.

Neues Kursziel festgelegt!

Nun hat die norwegische Investmentbank Arctic Securities Nel Asa genaustens unter die Lupe genommen. Der Analyst Daniel Stenslet denkt, dass ein Kursziel von 2,29 Euro realistisch sei. Dabei hat er die Einstufung auf „Buy“ festgelegt. Mit dieser Einschätzung wurde die Kaufempfehlung von August erneut bestätigt, trotz der Betrugsvorwürfe gegen den Nikola Konzern.

Gratis PDF-Report zu NEL ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

Wie reagiert die Anlegerwelt?

Nachdem das Unternehmen am 05.10. den ersten Auftragseingang gemeldet hatte, konnte die Aktie den Abwärtskanal vorerst durchbrechen. Somit ging es von zwischenzeitlich 1,59 Euro je Anteilsschein bis zum 12.10 auf 1,97 Euro nach oben. Dies ist ein Anstieg binnen einer Woche um 23,89 Prozent.

Am 14.10. notiere die Aktie an der Börse Frankfurt dann bei 1,89 Euro. Nachdem der neue Auftrag aus Polen eingegangen ist, ging es für die Aktie etwas nach unten. Im weiteren Verlauf, bis zum Start in den heutigen Handelstag, machte der Kurs einen Rücksetzer auf aktuell 1,73 Euro. Dies entspricht einen Abschlag von 8,2 Prozent.

Fazit zu Nel – Was ist zu tun?

Es ist schön zu sehen, dass das Unternehmen nach den Vorwürfen gegen Nikola einige neue Auftragseingänge melden kann. Dies ist einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg des Konzerns. Sollte der Deal mit General Motors platzen, wäre das zwar wahrscheinlich ein herber Rückschlag für das Unternehmen, allerdings wahrscheinlich nicht der Todesstoß. Der Megatrend Wasserstoff schreitet weiter voran und Nel wird weiter daran partizipieren. Das allgemeine Interesse der Menschen, sowie das der Politik, wird allen Anschein nach weiterhin ein Treiber bleiben.

Folgt man der Meinung der führenden Analysehäuser, so ergeben sich aktuell -perspektivisch gesehen – relativ günstige Einstiegsmöglichkeiten. Dennoch darf der unglaublich hohe spekulative Faktor hinter der Aktie nicht vergessen werden. Das Unternehmen sichert sich zwar Aufträge im einstelligen Millionen Bereich, ist aber mit 2,6 Milliarden an der Börse Stuttgart bewertet. Überlegen Sie sich, welchen reellen Wert die neuen Aufträge für den Konzern haben und ob dieser Widergespiegelt wird.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre NEL ASA-Analyse vom 30.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich NEL ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NEL ASA Aktie.



NEL ASA Forum

0 Beiträge
Auszug Am Donnerstag, den 5. November, wird Nel seine Quartalszahlen vorstellen. Norne Securitie
0 Beiträge
Statkraft hat mit @nelhydrogen eine Absichtserklärung zur Entwicklung einer Elektrolyseanlage abgesc
0 Beiträge
Super Weg unsere Nel!!
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu NEL ASA per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)