Die Aktie des Tages: NEL ASA

5550
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

NEL ASA – War’s das?

In den vergangenen Handelswochen ist es ziemlich ruhig rund um den Wasserstoff-Konzern geworden. Da stellt sich die Frage: War‘s das mit der ersten Hype-Welle? Wahrscheinlich nicht, denn spätestens am 26.08. könnte sich dies ändern. Hier warten Anleger gespannt auf die neusten Quartalszahlen von NEL ASA. Darüber hinaus haben einige Analysten neue Prognosen über das jüngste Zahlenwerk veröffentlicht. Spannend, mit welchen Ergebnissen die Analysten rechnen! In der heutigen Ausgabe blicken wir gemeinsam auf den aktuellen Unternehmensstand kurz vor den Quartalszahlen!

Achtung Quartalszahlen!

Das Wasserstoffunternehmen wird voraussichtlich am 26.08.2020 die Quartalszahlen zum abgelaufenen Jahresviertel veröffentlichen. Hierzu haben mehrere Analysten erste Schätzungen veröffentlicht. Im Schnitt gehen 3 Analysten von einem Verlust in Höhe von -0,031 NOK je Aktie aus, wo hingegen im Vorjahreszeitraum -0,080 NOK pro Aktie erwirtschaftet worden. Umsatztechnisch rechnen 4 Analysten für das abgelaufene Quartal mit einem durchschnittlichen Umsatz in Höhe von 121 Millionen NOK. Im Jahr zuvor wurden noch 122,5 Millionen NOK umgesetzt. Dies entspricht einen Umsatz-Rückgang von 1,22 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NEL ASA?

Im laufenden Fiskaljahr rechnen 5 Analysten durchschnittlich mit einem Verlust in Höhe von 0,120 NOK je Aktie. Im Vorjahreszeitraum wurde ein Ergebnis pro Aktie in Höhe von -0,195 NOK erzielt. Darüber hinaus rechnen 5 Analysten im Durchschnitt mit einem Jahresumsatz in Höhe von 722 Millionen NOK, wo hingegen ein Jahr zuvor noch 570 Millionen NOK generiert worden sind.

Fördergelder

NEL ASA hat in den vergangenen 2 Monaten einige Zusagen für Förderungen erhalten. Somit gab der Konzern bekannt, dass der norwegische Forschungsrat die Forschungsprojekte des Unternehmens unterstützen wird. Damit will das Unternehmen die Gesamtkosten senken. Das bedeutet also für das Wasserstoffunternehmen, dass sie Ihre Produktstrukturen „kostenlos“ günstiger gestalten können.

Das gemeinsame Projekt soll demnach bereits im dritten Quartal angegangen werden. Damit sollen die Wettbewerbsfähigkeit und die Innovationskraft norwegischer Unternehmen angetrieben werden. Die Zuschusshöhe beläuft sich auf 16 Millionen norwegischen Kronen, was umgerechnet knapp 1,5 Millionen Euro entspricht.

Gratis PDF-Report zu NEL ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

Außerdem wurde kürzlich bestätigt, dass die EU ebenso das norwegische Unternehmen bis 2030 fördern möchte. Dazu kommt, dass das amerikanische Energieministerium (DOE) ebenso die Entwicklung eines neuen Verfahrens unterstützen will – und das mit 4,4 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen will hier auf lange Sicht Wasserstoff aus einem speziellen Elektrolyseverfahren günstiger machen.

Aktie reagiert

Die NEL ASA Aktie reagiert allerdings nicht wie erwartet auf die Fördermeldungen. Nachdem der Zuschuss aus den USA bestätigt wurde, ging es bergab für die NEL Aktien. Am 13.07. wurde zwar an der Börse Frankfurt bei 2,19 Euro ein neues Allzeithoch gebildet. Anschließend korrigierte der NEL-Kurs allerdings bis zum 24.07. wieder nach unten. An diesem Tag war eine Nel Aktie zeitweise 1,58 Euro wert, was einen Abschlag in Höhe von 38,6 Prozent entspricht – innerhalb von 12 Tagen! Bis zum Start in den heutigen Handelstag setzte eine kleine Erholung mit anschließendem Seitwärtsverlauf ein. Hier gab es einen Anstieg von 8,9 Prozent, womit die NEL Aktie aktuell 1,72 Euro wert ist.

Wie geht es weiter?

Das Wasserstoffunternehmen lebt hauptsächlich von der aktuellen Nachrichten Lage. In den vergangenen Handelswochen sah es diesbezüglich relativ ruhig rund um den Konzern aus. Nachdem das jüngste Zahlenwerk veröffentlicht wird, können Anleger besser einschätzen, wie profitabel das Unternehmen wirtschaftet. Die operative Marge von NEL liegt aktuell bei -48,9 Prozent. Dies bedeutet, dass das Unternehmen pro Euro Umsatz, knapp 1,50 Euro ausgibt. Dieser Wert sollte sich bestenfalls ins Positive drehen. Analysten zufolge sollten sich Anleger bis zu den neusten Zahlen noch an der Seitenlinie positionieren.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre NEL ASA-Analyse vom 27.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich NEL ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NEL ASA Aktie.



NEL ASA Forum

0 Beiträge
chrischanHB  . Gestern
Wenn Sie denn wenigstens Ihre Meinung im normalen Ton kundgetan hätten. Sie haben sich über den Verl
0 Beiträge
ProBoy  Lockdown Gestern
wird es nicht mehr geben in 6 Wochen ist die US Wahl vorbei und die Unsicherheit Es kommt noch ein
0 Beiträge
Wahre Größe könnte man beweisen, indem man in Zeiten des Triumphes (hier, Ihre derzeitige richtige P
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu NEL ASA per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)