Die Aktie des Tages: Clean Power Capital – Wasserstofftankstelle 2021?!

3376

Clean Power Capital – Alles nach Plan!

Liebe Leser,

die Clean Power Capital Aktie rückt immer weiter in den Fokus der Anlegerwelt. Die Investmentholding konnte durch eine neue Akquise ein wahres Kursfeuerwerk zünden. Seit knapp 2 Monaten wurde somit eine Performance von 412 Prozent erzielt.

Auch zum Start in den heutigen Handelstag wurde der Aktie erneut Aufschwung verliehen, denn Kalifornien stellt Förderungen in Aussicht. Dementsprechend könnten bereits in diesem Jahr die ersten Wasserstofftankstellen erbaut werden. Alle weiteren Hintergründe lesen Sie in der heutigen Ausgabe der Aktie des Tages!

Die jüngsten Aktienbewegungen!

Zur Freude einiger Anleger konnte die Clean Power Capital Aktie einen rekordverdächtigen Kursanstieg verzeichnen. Erst am 11.12.2020 notierte die Aktie noch zeitweise bei 0,488 Euro je Anteilsschein.

Im Anschluss ging es nur noch in eine Richtung für Clean Power Capital – steil nach oben. Bereits einen Monat später notierte die Aktie somit bei zwischenzeitlich 1,412 Euro. Dies entspricht einer Monats-Performance von 189,34 Prozent.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Clean Power Capital?

Doch damit hat die jüngste Rallye noch kein Ende gefunden. Denn im Anschluss ging es weiter steil bergauf, wodurch die Aktie immer wieder neue Allzeithochs erreichen konnte. In den vergangenen 2 Handelstagen wurde somit die 2,50 Euro Marke erreicht.

Dies entspricht einer 2-Tages-Performance von 77,05 Prozent. Blickt man auf die gesamte Zeitspanne, so verzeichnet die Aktie einen Kursanstieg von 412,3 Prozent.

Die Hintergründe!

Konkret geht es um den Anteil an dem Unternehmen Hydrogen Fueling. Clean Power Capital ist eine Investmentholding, welche in verschiedenen Branchen wie Öl oder Cannabis investiert ist – und nun auch in den Megatrend Wasserstoff.

Das selbst kommunizierte Ziel von PowerTap Hydrogen Fueling, ist es in den kommenden 3 bis 5 Jahren 1.000 Wasserstofftankstellen zu betreiben. Das „konservative Ziel“ wurde zuletzt eher belächelt. Doch nun gab es einige Änderungen!

Markteinführung bereits in diesem Jahr!

Damit hätten wahrscheinlich wenige gerechnet. Kürzlich hat Clean Power Capital ein Update zur Markteinführung der Wasserstofftankstellen von PowerTap veröffentlicht. Der Gouverneur von Kalifornien hatte im Rahmen eines Konjunkturvorschlags 1,5 Milliarden Dollar in Aussicht gestellt.

Dabei sollen Unternehmen, die sich auf den Bau und die Instandhaltung der Lade- und Wasserstoffbetankungs-Infrastruktur fokussieren, gefördert werden. Diese Ankündigung steht im Einklang mit der geplanten PowerTap-Einführung in der zweiten Hälfte des Jahres.

CEO mit Statement!

Der CEO von PowerTap Hydrogen Fueling, Raghu Kilambi, gab in einer Pressemitteilung ein Hammer-Statement von sich. “PowerTap plant die Markteinführung der Wasserstofftankstellen in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 und wird in naher Zukunft erste Markteinführungspartner bekannt geben. Die in Kalifornien angekündigten Konjunkturpläne für die Wasserstoffinfrastruktur unterstützen PowerTaps aggressive Markteinführungsstrategie.

Darüber hinaus ist PowerTap optimistisch, dass die US-Bundesregierung neue grüne Initiativen einführen wird, die Anreize und Finanzmittel für den Wasserstoffinfrastrukturraum beinhalten, da die künftige Biden-Administration und die Demokraten mit dem Gewinn von zwei wichtigen Stichwahlen im Bundesstaat Georgia für den Senat die Kontrolle über den Senat der Vereinigten Staaten erlangen“, sagte der CEO.

Fazit zur Aktie des Tages!

Insgesamt sind die Aussichten für Clean Power Capital besser denn je. Mit der Unterstützung des Staates und weiteren Förderprogrammen sollte auch eine erste Einführung gegen Ende des Jahres möglich sein.

Jedoch muss man dazu sagen, dass die optimistischen Aussichten schnell umschwenken können. Aktuell sind dies alles nur Perspektiven, faktisch erzielt Hydrogen Fueling kaum nennenswerte Umsätze.

Gratis PDF-Report zu Clean Power Capital sichern: Hier kostenlos herunterladen

Folgt man nun der Meinung einiger Analysten, so ist die Aktie derzeit ein reines Zockerpapier. Aktuell überwiegen hier noch die Unsicherheiten. Jedoch kann ebenso eine kleine Position aufgebaut werden. Hier können Anleger den Cost-Average-Effekt nutzen.

Liebe Leser! Ab dem 18.01. wird die Aktie des Tages täglich um 14 Uhr erscheinen. Ihr Erik Möbus

Sollten Clean Power Capital Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Clean Power Capital jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Clean Power Capital Aktie.



Forum

0 Beiträge
Und dann geht es so schnell nach unten , da hilft dir auch kein Stoploss. Man sollte mit Menschenver
0 Beiträge
Übrigens, wer seine hier ereziehlten Gewinne wieder in H2 anlegen will, kann sich ja mal mit der nor
0 Beiträge
DBSack  News 08:28
https://m.ariva.de/news/grosse-investitionen-deutschland-hat-die-bedeutung-von-9062147
501 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)