Dialog Semiconductor Plc. – Großkunde Apple könnte abspringen!

0
31

Liebe Trader,

Die Aktien des Halbleiterkonzerns Dialog Semiconductor sind nach einer Verkaufsempfehlung des Bankhauses Lampe im Dienstagshandel in der Spitze um mehr als 35 Prozent eingebrochen. Gründe hierfür sieht das Bankhaus wegen Hinweisen darauf, dass der iPhone-Hersteller eigene integrierte Schaltkreise für das Strommanagement (PMIC) entwickle und damit die Chips des TecDax-Unternehmens zumindest teilweise ersetzen könnte. Das könnte die Geschäfte ab 2019 belasten, weshalb Lampe die Aktie nun von “Halten” auf “Verkaufen” abgestuft hat.

Intraday reichten die Kursverluste sogar an die 200-Wochen Durchschnittslinie, wobei mittlerweile ein Teil der Abgaben aufgearbeitet werden konnte und sich die Aktie oberhalb der Horizontalunterstützung von 36,72 Euro wieder stabilisiert hat. Der Druck für Dialog Semiconductor sich noch breiter am Markt aufzustellen steigt damit deutlich - als der Grafikchip-Hersteller Imagination Technologies von Apple ausgebootet wurde, verloren die Papiere schlagartig sogar fast zwei Drittel ihres Wertes. Das gleiche Schicksal könnte nun auch Dialog Semiconductor drohen und ist ganz klar auf der Short-Seite zu sehen.

Short-Chance:

Nachrichtenbedingt gerät nun der Anfang 2016 aufgestellte Doppelboden um 24,02 Euro unmittelbar in Gefahr, sobald weitere Kursverluste das Wertpapier von Dialog Semiconductor belasten. Solange sich aber die Aktie oberhalb von 36,72 Euro behaupten kann, könnte kurzfristig noch eine Erholungsbewegung einsetzen. Tendenziell wird jedoch eine weitere Abwärtsbewegung zurück an die heutigen Tagestiefs um 30,76 Euro favorisiert, darunter dürfte es weiter in den Bereich des Doppelbodens um glatt 24,00 Euro weiter abwärts gehen und kann für ein spekulatives Short-Investment herangezogen werden. Aufgrund der erhöhten Volatilität sind sinnvolle Stop-Niveaus jedoch sehr viel weiter weg anzusetzen, das gestrige Schlussniveau könnte hierfür herangezogen werden. Eine echte Entspannung tritt allerdings erst oberhalb der aktuellen Jahreshochs von 52,34 Euro ein, dann wäre sogar ein Kurszuwachs auf rund 60,00 Euro und höher möglich. Dies erscheint Aufgrund der aktuellen Nachrichtenlage jedoch wenig wahrscheinlich, weshalb zunächst einmal die Abwärtsvariante favorisiert werden muss.
________________________________________________________________________
Einstieg per Stop-Sell-Order : 36,00 Euro
Kursziel : 30,76 / 24,02 Euro
Stopp : > 47,66 Euro
Risikogröße pro CFD : 11,66 Euro
Zeithorizont : 2 - 4 Wochen
________________________________________________________________________
Wochenchart:

Tageschart:

Dialog Semiconductor Plc., Täglich/Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 37,84 Euro; 12:00 Uhr - Quelle: bluchart Professional Trader.

Diese Aktie können Sie mit dem Metatrader4 bei direktbroker-FX.de, für 2,95 EUR flat, handeln. Fordern Sie jetzt die Demo an.

Ein Beitrag von Rafael Müller, direktbroker.de


Das unheimliche 3. Quartal 2018 klopft an unsere Türen

Vielleicht erinnern Sie sich noch: Wir schrieben das Jahr 2012, als Analysten von Goldman Sachs...

Aktienrückkäufe sind an der Wall Street immer noch ein gefährliches Thema

Eine der beunruhigendsten Erkenntnisse zur Aktienhausse in den USA seit 2009 ist die Tatsache, dass...

Steigende Zinsen sind für die Banken viel gefährlicher als allgemein angenommen

Im Jahr 1929 beendete die US-Notenbank eine längere Phase mit niedrigen Zinsen, im Jahr 1937...


Videos