41,77€ +0,31% +0,13€ 01:00


Deutsche Wohnen AG Aktie: Gewinn mehr als verdoppelt

501
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Deutsche Wohnen plant nach einem guten Jahresauftakt mit einer Fortsetzung des Wachstums. Im 1. Quartal wurde der Gewinn auf 101 Mio € mehr als verdoppelt. Maßgeblich hierfür waren ein gutes Ergebnis aus der Wohnungsbewirtschaftung sowie ein verbessertes Finanzergebnis. Das operative Ergebnis (FFO) legte um 9% auf 123 Mio € zu. In den ersten drei Monaten wurden 511 Einheiten verkauft. Im Gegenzug wurden 850 Wohn- und Gewerbeeinheiten gekauft, davon rund 500 Einheiten in Dresden und Leipzig sowie rund 300 Einheiten in Berlin.

Zum 31. März umfasste das Portfolio rund 163 Tsd Wohn- und Gewerbeeinheiten (ohne Pflege und betreutes Wohnen) mit Verkehrswerten von rund 18,9 Mrd €. Nach Abzug der Schulden errechnet sich ein Nettoimmobilienwert von 36,05 € pro Aktie. Der Leerstand lag mit 1,9% auf einem anhaltend niedrigen Niveau.Die Auslastung der Pflegeeinrichtungen KATHARINENHOF, an der die Deutsche Wohnen mit 49% beteiligt ist, lag mit 98% ebenfalls auf einem hohen Niveau.

Besonders erfreulich war das Mietwachstum auf vergleichbarer Fläche von 4,4%. Die Aufwendungen für Instandhaltung und Modernisierung wurden nochmals deutlich erhöht. Damit sieht sich Deutsche Wohnen auf einem guten Weg, zumal in diesem Jahr der Startschuss für diverse Neubauprojekte, unter anderem in Berlin und Leipzig, fällt. Der Vorstand bekräftigte daher die Prognose für 2018. Demnach soll ein FFO von 470 Mio € nach 432 Mio € im Vorjahr erwirtschaftet werden.

Mehr Inhalte zur Deutsche Wohnen Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Deutsche Wohnen Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Deutsche Wohnen Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Deutsche Wohnen Aktie:

>>Hier gehts zur Deutsche Wohnen Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Deutsche Wohnen:


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Wer nicht vorsorgt, für den wird das Alter eine Belastung werden

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Ist das Gold noch ein sicherer Hafen?

Börsenausblick ...
Text vorlesen

Videos