Schlusskurs vom 24.06.18:    13,57EUR  +1,38%  +0,18€

Deutsche Telekom: Weitere 60.000 Kilometer Glasfasernetz geplant!

0
161

Gut, dass der Cash Flow kräftig sprudelt – denn die Deutsche Telekom benötigt Mittel, um z.B. in das Glasfasernetz in Deutschland weiter zu investieren. Die Zielvorgabe für 2018 ist beachtlich: Laut Unternehmensangaben sollen alleine beim Glasfasernetz im Heimatmarkt Deutschland im laufenden Jahr ca. 60.000 Kilometer hinzukommen. Insgesamt würde das Glasfasernetz in Deutschland dann über 500.000 Kilometer umfassen. Die Deutsche Telekom stellt dazu klar: „Das ist einzigartig in Europa.“ Und nicht nur das: Zudem sollen alle bestehenden Anschlüsse auf IP (Internet-Protokoll) umgestellt werden, was als eine „der größten Netzmodernisierungen der Telekommunikations-Geschichte“ bezeichnet wird. Bereits jetzt sollen über 75% der Anschlüsse umgestellt sein, so die Deutsche Telekom.

Deutsche Telekom: Hohe Investitionen 2018 für diese Punkte geplant

Die Frage ist, ob die notwendigen Summen für die Investitionen dann ab 2019 sukzessive zurückgefahren werden können. Wird jetzt sozusagen gesät, was dann später geerntet werden kann? Wenn der Cash Flow nicht so stark für Investitionen beansprucht werden sollte, bliebe vielleicht mehr für Dinge wie Schuldentilgung oder eine gewisse Erhöhung Dividendenausschüttung übrig. Doch das ist Zukunftsmusik – 2018 steht den Angaben zufolge noch ganz im Zeichen der Investitionen in Glasfasernetz und Netzmodernisierung.

Ein Beitrag von Peter Niedermeyer

Text vorlesen