14,78€ 0% 0€

Deutsche Telekom: T-Aktie = Fels in der Brandung?!

2510
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Ich habe gestern meine generelle Einstufung der Aktienmärkte (Bias) auf negativ geändert. Galt bisher eher der generelle Ratschlag „Buy the (fuckin‘) dip!“ (kurz: BT(F)D!), heißt es nun eher in Kursstärke hinein zu verkaufen. Eine der wenigen noch halbwegs starken Aktien im DAX ist jedoch ausgerechnet die Aktie der Deutschen Telekom, die T-Aktie, die Volksaktie!

T-Mobile US unterstützt – noch!

Kein Wunder, denn die T-Aktie ist sehr günstig bewertet. Erst recht vor dem Hintergrund, dass schon rund die Hälfte des aktuellen Börsenwertes in Höhe von knapp 67 Mrd. Euro durch die Beteiligung an der US-Tochter T-Mobile US abgedeckt wird. Schließlich hält die Deutsche Telekom hier ca. 63% des Aktienkapitals – und der Börsenwert von T-Mobile US liegt zurzeit bei ca. 58 Mrd. US-Dollar (umgerechnet ca. 50,4 Mrd. Euro).

Allerdings befindet sich die Aktie der US-Tochter gegenwärtig auf dem absteigenden Ast. Dies gilt generell für den US-Aktienmarkt – und dabei besonders für die Technologieaktien an der NASDAQ, zu denen ja auch T-Mobile US zählt. Vor diesem Hintergrund muss man wohl schreiben, dass die Tochter T-Mobile US den Kurs der T-Aktie NOCH unterstützt. Allerdings ist die Bewertung der Aktie auch ohne Berücksichtigung der US-Tochter relativ günstig.

Aufpassen, der günstigen Bewertung zum Trotz

Obwohl sich fundamental daher derzeit sicherlich eine höhere Bewertung rechtfertigen lassen würde, sollten Sie als Anleger gut aufpassen. Denn sollte sich die Aktie der US-Tochter T-Mobile US in den kommenden Wochen deutlich verbilligen, würde sich das Argument mit der Bewertung der US-Tochter schnell in Luft auflösen. Zumal bei der US-Tochter aktuell ja ohnehin entscheidende Weichenstellungen anstehen.

Denn schließlich sollen sich die Softbank-Tochter Sprint und T-Mobile US zusammenschließen, wodurch der Gesamtwert steigen, aber zugleich auch die Beteiligung der Deutschen Telekom an dem neuen Konzern natürlich sinken würde. Trotz alledem muss man allerdings konstatieren, dass die Aktie der Deutschen Telekom – T-Mobile US hin oder her – relativ günstig bewertet ist. Einen Crash der Aktie muss man daher nicht befürchten. Langfristig orientierte Dividendenjäger sammeln den Titel daher bei einem möglichen Rücksetzer zwischen 10,00 und 12,00 Euro ein!

0/5 (0 Reviews)
516 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Telekom per E-Mail

Mehr Inhalte zur Deutsche Telekom Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Deutsche Telekom Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Deutsche Telekom Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Deutsche Telekom Aktie:

>>Hier gehts zur Deutsche Telekom Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Deutsche Telekom:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)