Deutsche Telekom Aktie: Man bleibt #DABEI!

573
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Coronakrise ging auch an der Aktie der Deutschen Telekom nicht spurlos vorbei: Auf bis zu 10,43 Euro fielen die Papiere des Telekomunikations-Unternehmens am 16. März zurück. Die Telekom-Aktie hat sich seitdem wieder deutlich erholt, am Dienstag ging es um ein weiteres Prozent hinauf auf bis zu 15,00 Euro. Die TV-Kunden der Deutschen Telekom dürfen sich nun sogar über die Fortführung eines eigens wegen Corona eingeführten Angebotes freuen.

Acht Millionen Kunden

Alle MagentaTV-Kunden konnten laut der Telekom seit dem 29. März das neue TV-Angebot #DABEI des Medienunternehmens Sporttotal.tv GmbH nutzen. Mit unterhaltenden und zum Mitmachen anregenden Inhalten sei so die Zeit in den heimischen vier Wänden erleichtert worden, heißt es. „Die Verbreitung des Fernsehsenders stellte eine der ersten Initiativen der Deutschen Telekom zu Beginn der Corona-Pandemie dar“, so eine Unternehmens-Mitteilung. Mit seinen linearen und On-Demand-Inhalten sei #DABEI schnell von den Zuschauern und Nutzern angenommen worden: rund acht Millionen Kunden nutzten demnach in den zurückliegenden Wochen das Programmangebot. #DABEI hat sich nach Angaben der Telekom damit einen der vorderen Plätze unter den rund 70 Spartenkanälen, die über die MagentaTV-Plattform verbreitet werden, gesichert.

Umwandlung in Eventkanal

Das will der Konzern nutzen: Ab 1. Juli wird der Sender der Sporttotal.tv GmbH laut Mitteilung in einen Eventkanal umgewandelt, der Sendername #DABEI TV werde beibehalten. Die Deutsche Telekom bleibe Partner des Senders und setze die Verbreitung über MagentaTV fort, heißt es. In den kommenden Monaten seien zahlreiche Live-Events aus den Bereichen Comedy, Sport und Musik geplant.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Telekom?

Wie wird sich Deutsche Telekom nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Telekom Aktie.



Deutsche Telekom Forum

0 Beiträge
ggf. auch in china?? soviel zu "europäischen netzwerkausrüster". https://www.faz.net/aktuell/wir
0 Beiträge
https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/qualitaetsprobleme-telekom-setzt-nokia-als-5g-zulieferer-u
0 Beiträge
cosmoc  5G 09. Jul
Kann mir jemand mal eine Quelle zeigen, wo die wirkliche Technik von 5G zwischen Huawei und Nokia/Er
516 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Telekom per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Deutsche Telekom




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)