Deutsche Post: Alles unter Kontrolle!

639
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Bis 2050 wolle die Deutsche Post DHL klimaneutral werden, berichtet aktuell die Wirtschaftswoche. Vielen allerdings gehe das zu langsam. Man habe sich jedoch zudem Zwischenziele für 2025 gesetzt, meint dazu Thomas Ogilvie, Personalvorstand bei der Deutschen Post, im Interview. So soll bis dahin 70 Prozent der Zustellung und Abholung „sauber“ erfolgen, also etwa zu Fuß, per Fahrrad oder Elektroauto. „Das ist schon sehr ambitioniert“, meint Ogilvie. Auch an anderer Stelle gibt man sich bei der Post selbstbewusst.

22.400 Artikel auf Lager

DHL Global Forwarding, der Luft-, See- und Straßenfrachtspezialist der Deutsche Post DHL Group, arbeite mit dem französischen Sportartikel-Giganten Decathlon zusammen und unterstütze den Einzelhändler bei der Steuerung der Lieferkette, heißt es in einer Mitteilung. Im Rahmen der DHL Fashion and Retail Conference in Ho-Chi-Minh-Stadt hätten die beiden Unternehmen gezeigt, „wie man eine multinationale Lieferkette erfolgreich betreibt und Decathlon die Lagerung von über 22.400 Artikeln für mehr als 85 verschiedene Sportarten ermöglicht“. Dreh- und Angelpunkt ist laut Deutscher Post ein spezieller „DHL Control Tower“.

Von Asien in die Welt

DHL Global Forwarding betreibe diesen als zentrale Anlaufstelle für Decathlon in Vietnam und Taiwan, sagt Marc Meier, Global Head of International Supply Chain, DHL Global Forwarding. „Unsere Control-Tower-Services überwachen die Transporte für Decathlon-Artikel, die von Produktionsstätten in Vietnam und Taiwan in alle Teile der Welt befördert werden.“ Es geht unter anderem nach Brasilien, China, und Singapur, aber auch nach Europa. Die Deutsche Post-Tochter beschäftige im Bereich internationale Supply-Chain-Services daher mehr als 1000 Experten in 82 Niederlassungen in 46 Ländern, heißt es.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Post-Analyse vom 08.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Deutsche Post jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Post Aktie.



513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Post per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Deutsche Post




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)