Suche

Deutsche Post-Aktie: Aktuelle Zahlen!

495
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

In den ersten neun Monaten 2019 stieg der Konzernumsatz leicht zum Vorjahr an. Hier haben sich positive Währungseffekte, Umsatzanteile im Ausland und der Verkauf des Supply-Chain-Geschäfts in China ausgewirkt. Das EBIT lag in den ersten neun Monaten 41,5 % über dem Vorjahreswert und konnte sich damit erheblich verbessern. Diese Kennziffer dürfte für die Anleger mit Blick auf die Profitabilität auch wichtiger am Ende sein. Nur mit Umsatzwachstum kann man heute kaum einen Anleger überzeugen.

 Internationales Wachstum

In der Region Europa konnte in den ersten neun Monaten ein Umsatzwachstum von plus 5,3 % erzielt werden, welcher sogar ohne die negativen Währungseffekte noch höher gewesen wäre. In der Region Amerika hat sich der Umsatz in den ersten neun Monaten 2019 um 9,7 % erhöht. Auch hier zeichnet sich eine positive Tendenz ab. Hier muss allerdings beachtet werden, dass positive Währungseffekte stark zum Erfolg beitrugen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Post DHL?

In der Region Asien steigert sich der Umsatz in den ersten neun Monaten 2019 deutlich. Auch hier helfen wieder die positiven Währungseffekte maßgeblich mit. Im mittleren Osten und Afrika verbessert sich der Umsatz um 8 %. Bereinigt um Effekte sind es nur knapp die Hälfte. Trotzdem dürfte man am Ende mit der Entwicklung weltweit zufrieden sein.

 Investitionen drücken aufs Cash!

Rund 2.679 Mio. Euro wurden insgesamt in den ersten neun Monaten in Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte investiert. Das ist eine Steigerung von rund 50 % gegenüber dem Vorjahr! Im Bereich Express wurden in weitere Gebäude und technische Ausstattung investiert. Auch im Unternehmensbereich Corporate Functions wurde die Produktion von StreetScooter-Elektrofahrzeugen erweitert. Dieser Bereich steht aber auch zur Disposition, eventuell wird das Geschäft veräußert. Am Ende könnte sich der Zukauf von Streetscooter für die Deutsche Post richtig auszahlen. Angeblich gab es bereits mehrere Bieter, vermeldet wurde anschließend aber nichts.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Post DHL?

 Marge in der Luftfracht

In der Luftfracht gab es in den ersten neun Monaten einen Volumenrückgang von 5,3 %. Der Umsatz für die Luftfracht sank leicht in den ersten neun Monaten. Im dritten Quartal sank er aber etwas stärker. Das Bruttoergebnis verbesserte sich aber.

 Bilanzsumme steigt

Schon zum 30. September lag die Bilanzsumme der Deutschen Post 442 Mio. Euro über den Gesamtjahreswert vom Vorjahr. Die immateriellen Vermögenswerte stiegen, da Zugänge und positive Währungseffekte die Abschreibungen und Abgänge mehr als gedeckt haben. Das Sachanlagevermögen stieg deutlich vor allem durch die Erneuerung der interkontinentalen Flugzeugflotte für die bereits 1 Mrd. Euro aktiviert wurde. Aufgrund von Neubewertungen, die das Pensionsvermögen verringert haben, sind die langfristigen Vermögenswerte gesunken. Die Zahl der kurzfristigen finanziellen Vermögenswerte sind durch den Verkauf von Geldmarktfonds stark zurückgegangen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Post DHL?

 Neugeschäft abgeschlossen

In den ersten neun Monaten 2019 wurden im Bereich mit Neu- und Bestandskunden zusätzliche Verträge abgeschlossen. Hauptbestandteil des Neugeschäfts waren die beiden Sektoren „Retail“ und „Consumer“.

 Prognose für Geschäftsjahr 2019

Die Prognose, die im August dieses Jahres angepasst wurde, wurde nun bestätigt. Das war am Ende aber keine große Überraschung für den Markt. Laut Vorstand wird ein Konzern-EBIT von 4,0 bis 4,3 Mrd. Euro erreicht. Zwischen 1,1 und 1,3 Mrd. Euro soll der Bereich Post & Paket Deutschland zum Ergebnis beitragen.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Post DHL?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Post DHL Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Wertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
41
24.883
Gestern
0
4
26. Nov
0
0
30. Mär
0 Beiträge
Und nochmals zu DSC. Nachfolgende aktuelle Pressemitteilung beschreibt welche Vielzahl innovativer L
0 Beiträge
Chartlord, um die Sendung MEGA BRAND DHL in n-tv zu sehen hättest Du nicht um 5:20 Uhr fernsehen müs
0 Beiträge
Manchmal hat es Vorteile nicht richtig schlafen zu können. Deswegen habe ich heute früh um 5.20 Uhr
517 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Post DHL per E-Mail

Mehr Inhalte zur Deutsche Post DHL Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Deutsche Post DHL Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Deutsche Post DHL Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Deutsche Post DHL Aktie:

>>Hier gehts zur Deutsche Post DHL Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Deutsche Post DHL

Performance Deutsche Post AG

1W1M3MYTD1Y3Y
33,72 EUR32,67 EUR30,39 EUR23,99 EUR27,40 EUR29,28 EUR
+0,07 EUR+1,12 EUR+3,41 EUR+9,80 EUR+6,39 EUR+4,52 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.