DEUTSCHE BANK/CALL/EURO STOXX 50: Finger weg!

212
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Es gibt Optionsscheine, die sind schon auf den ersten Blick interessant. Es gibt auch solche, die erst auf den zweiten Blick ihr Potenzial zeigen. Und dann gibt es noch Optionsscheine wie den Call auf EURO STOXX 50 der Deutschen Bank. Die Wahrscheinlichkeit eines Totalverlustes liegt hier per Februar bei über 90 Prozent.

Nichts ist unmöglich?

Damit Anleger bei diesem Optionsschein Gewinne erzielen können, muss der EURO STOXX 50 zum Ende der Laufzeit im September einen Stand von wenigstens 3.575 Punkten erreichen. Zwar rechnen viele Analysten im laufenden Jahr mit einer Erholung an den Märkten. Ob dem Index von einem Stand bei 3.200 Punkten eine derartige Aufholjagd gelingen wird, darf aber bezweifelt werden.

Optionsscheine zu Schleuderpreisen!

Auch die Anleger haben kaum Vertrauen in das Finanzprodukt. Es wird zuweilen zu einstelligen Centbereichen gehandelt. Damit liegt der Break Even Punkt zwar nur leicht über dem veranschlagten Kursziel. Das macht die ganze Angelegenheit aber kaum besser. Die Risiken fallen hier noch immer deutlich geringer aus als mögliche Chancen.

Gegen den Optionsschein spricht auch ein Blick auf den langfristigen Chart des EURO STOXX 50. Zwar zeigt sich hier, trotz des einen oder anderen Durchhängers, noch immer eine positive Entwicklung. Diese verfügt aber längst nicht über das nötige Tempo, um einen Erfolg für Anleger beim Optionsschein Call auf EURO STOXX 50 der Deutschen Bank zu ermöglichen. Anlegern bleibt damit nur zu empfehlen, sic nach aussichtsreicheren Alternativen umzusehen. Auch die günstigen Preise sind jetzt kein Grund für ein Investment.

0/5 (0 Reviews)
Wertung
Antw.
Thema
letzte Antw.



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)