Suche

Deutsche Bank: Wird es jetzt eng?

798
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Paul Achleitner hat einen wahrlich beeindruckenden Lebenslauf. Der 63-Jährige studierte einst Rechts- und Sozialwissenschaften an der Universität St. Gallen und an der Harvard University. Er war bei der Unternehmensberatung Bain & Company und der Investmentbank Goldman Sachs tätig, wechselte 2000 in den Vorstand der Allianz.  Im Mai 2012 wurde er dann zum Aufsichtsratsvorsitzenden der Deutschen Bank berufen – doch Medienberichten zufolge könnte es für den gebürtigen Österreicher nun eng werden.

Ergänzungsantrag wegen „schlechter Leistung“

Die Hauptversammlung der Deutschen Bank soll nach dem Willen des kritischen Aktionärs Karl-Walter Freitag erneut über die Abberufung von Achleitner abstimmen, berichtete zuerst das Handelsblatt. Freitags Anwalt habe am Donnerstag einen entsprechenden Ergänzungsantrag wegen Achleitners Eintreten für eine Fusion mit der Commerzbank und der „schlechten Leistung“ des langjährigen Aufsichtsratschefs angekündigt, heißt es. Im vergangenen Jahr scheiterte Freitag laut ARD mit dem gleichen Anliegen bereits: Trotz heftiger Kritik der Aktionäre an Achleitner stimmten letztendlich nur neun Prozent für eine Abwahl des Österreichers. Aktionär Freitag will laut der Berichte nun aber zudem erreichen, dass die Aktionäre Vorstand und Aufsichtsrat insgesamt die Entlastung verweigern.

Aktie auf Jahressicht klar im Minus

Die Deutsche Bank hatte am Donnerstag ihre Aktionäre zur Hauptversammlung am 23. Mai eingeladen – nach Handelsblatt-Informationen ohne dabei ein Wort zu den laufenden Fusionsverhandlungen mit der Commerzbank zu verlieren. Die Bank steckt nach wie vor in heftigen Turbulenzen. Zwar hatte man 2018 erstmals seit vier Jahren wieder einen Gewinn erwirtschaftet. Der Aktienkurs allerdings hat allein im vergangenen Jahr mehr als ein weiteres Drittel an Wert eingebüßt.

0/5 (0 Reviews)
natürlich haben die wenigsten 2008 ihre Aktien rechtzeitig verkauft, um dann 2009 bei Niedrigkursen
https://boerse.ard.de/aktien/handelskrieg-droht-ein-absturz-der-aktienmaerkte100.html
513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Bank per E-Mail

Mehr Inhalte zur Deutsche Bank Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Deutsche Bank Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Deutsche Bank Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Deutsche Bank Aktie:

>>Hier gehts zur Deutsche Bank Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Deutsche Bank

Performance Deutsche Bank AG

1W1M3MYTD1Y3Y
6,19 EUR6,84 EUR8,14 EUR7,15 EUR9,48 EUR13,68 EUR
-0,16 EUR-0,82 EUR-2,11 EUR-1,12 EUR-3,45 EUR-7,65 EUR


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)