6,71€ +0,98% +0,07€

Deutsche Bank und Commerzbank: Wohl eher ein Alptraum!

801
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Nach übereinstimmenden Medienberichten tun sie es jetzt wirklich: Die Spitzen von Deutscher Bank und Commerzbank reden über eine mögliche Fusion. Befeuert von Teilen der Politik loten sie offensichtlich einen Zusammenschluss aus, der die Deutsche Commerzbank zum drittgrößten Geldinstitut des Kontinents machen würde. Eine Bilanzsumme von 1,8 Billionen Euro, das klingt nach Kraft und Stärke, die Bank wäre wieder ein weltweit beachteter Big-Player, so der Plan. Doch wovon so mancher träumen mag, allen voran Finanzminister Olaf Scholz (SPD), verursacht anderen offenbar eher Alpträume.

Nur ein Viertel ist dafür

Nicht nur die Gewerkschaften nämlich laufen Sturm gegen eine mögliche Fusion. Auch in der Bevölkerung ist die Meinung recht eindeutig: Laut einer aktuellen Umfrage für das Nachrichtenmagazin Spiegel sind nur rund ein Viertel der Deutschen der Meinung, dass Deutsche Bank und Commerzbank fusionieren sollten. Fast genau die Hälfte, nämlich 49,5 Prozent, sprechen sich gegen den Zusammenschluss aus, ein Viertel ist unentschieden. Für die repräsentative Untersuchung hat das Meinungsforschungsinstitut Civey mehr als 5000 Menschen befragt.

SPD-Anhänger folgen Scholz nicht

Über die Gründe der mehrheitlichen Ablehnung kann man auch beim Spiegel nur spekulieren. „Doch offenbar überzeugt die Logik der Bundesregierung, eine große nationale Bank zu schaffen, damit deutsche Unternehmen nicht auf ausländische Institute angewiesen sind, viele Wähler nicht wirklich“, heißt es. Für SPD-Politiker Scholz besonders ernüchternd: Die Anhänger von CDU/CSU (33,3 Prozent Zustimmung) und FDP (35,7 Prozent) könnten sich einen Zusammenschluss von Deutscher Bank und Commerzbank noch am ehesten vorstellen. Bei den SPD-Anhängern ist laut des Berichts hingegen nur gut ein Viertel für die Fusion (26,5 Prozent). Noch weniger Zustimmung erhalten die Pläne bei den Wählern der Grünen, der Linken und der AfD.

0/5 (0 Reviews)
die alte "Dame" am Abend in Grün ? das hatten wir schon lange nicht mehr ... wollen da noch einige
IQ_Master  @katzen Gestern
Wer will in einem Haus wohnen, dass nur 160 TE wert ist? Wo gibt es sowas? Ostdeutschland?
513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Bank per E-Mail

Mehr Inhalte zur Deutsche Bank Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Deutsche Bank Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Deutsche Bank Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Deutsche Bank Aktie:

>>Hier gehts zur Deutsche Bank Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Deutsche Bank:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)