Suche

Deutsche Bank: Greifen sie jetzt durch?

972
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Deutsche Bank schien am Dienstag ihrem Rekordtief vom Juni 2019 entgegenzusteuern: Kurzzeitig waren die Papiere des größten deutschen Geldinstituts nur noch 6,09 Euro wert. Dann allerdings setzte ein Trendumschwung ein, am Ende ging die Deutsche Bank sogar mit einem leichten Plus bei 6,41 Euro aus dem Handel. Der Mittwoch allerdings starte erneut mit Kursverlusten um rund drei Prozent auf 6,24 Euro. Keine Frage: Dass beim angeschlagenen Konzern kein Stein auf dem andern bleiben wird, ist seit geraumer Zeit klar. Unter anderem sollen bis Ende 2022 weltweit 18.000 Mitarbeiter gehen. Doch auch an anderer Stelle gibt es offenbar Umwälzungen.

Ehemals Manager bei der UBS

Nach Informationen des Nachrichtenmagazins Spiegel wollen „die katarischen Investoren der Deutschen Bank ihren Durchgriff auf den Konzern erhöhen“. Demnach solle Jürg Zeltner schnellstmöglich in den Aufsichtsrat einziehen. Der frühere Topmanager der Schweizer Großbank UBS ist laut des Berichts seit kurzem Chef des Luxemburger Privatbankenverbunds KBL European Private Bankers, hinter dem die katarische Herrscherfamilie al-Thai stehe. Der frühere Emir Katars, Hamad bin Khalifa Al Thani, sowie dessen Cousin Hamad bin Jassim bin Jabor Al Thani, einst Premierminister des Golfstaats, halten laut Spiegel jeweils drei bis fünf Prozent an der Deutschen Bank. Sie seien damit die größten und einflussreichsten Aktionäre des Konzerns.

Stefan Simon wechselt in den Vorstand

Katar hat seinen Einfluss auf die Deutsche Bank laut Medienberichten bislang durch den deutschen Juristen Stefan Simon ausgeübt. Der 49-Jährige aber wird im Zuge des Umbaus des Frankfurter Geldinstituts demnach Vorstandsmitglied und soll als Chief Administration Officer für die Beziehungen zu den Aufsichtsbehörden und für die Rechtsabteilung zuständig sein. Simons Nachfolgerin im Aufsichtsrat, Dagmar Valcárcel, ist laut Spiegel keine Vertraute der Katarer. Ausscheiden könnte für Zeltner daher Richard Meddings, dem Amtsmüdigkeit nachgesagt werde.

0/5 (0 Reviews)
Habe und werde auch NIE zu Straftaten aufrufen. Anscheinen ist meine Argumentation zu hoch für viel
noch Verleumdung, Unterstellung und Beleidigung alles Straftaten
513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Bank per E-Mail

Mehr Inhalte zur Deutsche Bank Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Deutsche Bank Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Deutsche Bank Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Deutsche Bank Aktie:

>>Hier gehts zur Deutsche Bank Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Deutsche Bank

Performance Deutsche Bank AG

1W1M3MYTD1Y3Y
6,30 EUR6,98 EUR6,84 EUR7,15 EUR9,76 EUR11,01 EUR
-0,41 EUR-1,09 EUR-0,96 EUR-1,27 EUR-3,88 EUR-5,13 EUR


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)