Suche

Deutsche Bank: Ein Problem mit Ansage!

1146
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der deutschen Bank steht offenbar der nächste Ärger ins Haus. Insidern zufolge untersuche der US-Kongress, ob interne Überprüfungen des Instituts versagt haben, berichtet aktuell das Handelsblatt. Es gebe Anhaltspunkte, „dass Manager der Bank Bedenken von Mitarbeitern über Geschäfte mit neuen und existierenden Kunden aus Russland ignoriert hätten“, heißt es. Auch an anderer Stelle droht Ungemach für die Deutsche Bank – es ist ein Problem mit Ansage.

Ohne Grünes Licht der Aufseher

Wenn Banken Vorstände oder Aufsichtsräte berufen, wird das in der Regel vorab mit der Finanzaufsicht abgestimmt. Sollte diese Bedenken äußern, können die Institute die Personalentscheidung dann noch diskret zurückziehen. Auch die Deutsche Bank halte sich normalerweise an diesen Ablauf, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Sie habe „bereits die Erfahrung gemacht, dass die Aufsicht Personalentscheidung im Nachhinein wieder einkassiert, was für alle Seiten peinlich ist“. Im Falle der Berufung von Jürg Zeltner, Ex-Vorstand der UBS und heute Vorstandschef und Anteilseigner der Luxemburger KBL, preschte die Deutsche Bank im August allerdings vor – ohne Grünes Licht abzuwarten.

War es Kalkül?

Beobachtern war schnell klar, dass dies der Deutschen Bank noch Probleme bereiten könnte. Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung haben die Aufseher nun in der Tat Bedenken „wegen möglicher Interessenskonflikte“. Das Problem: KBL betreut ebenso wie die Deutsche Bank vermögenden Privatkunden, Zeltner ist überdies an KBL beteiligt. Die SZ äußert nun die Vermutung, die Bank habe die Meldung möglicherweise absichtlich zu nachlässig abgegeben, um Zeltner indirekt zu verhindern. Dieser nämlich wurde auf Wunsch der Deutsche-Bank-Großaktionäre aus Katar in den Aufsichtsrat berufen. Das Verhältnis der Katarer zur Deutschen Bank gelte als „angespannt“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Bank?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Bank Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
aus meiner Sicht. aus charttechnischer Sicht wirkt bei der DB die EMA20 bei ca. 9,10EUR stützend,ei
0 Beiträge
DAX Zockerei ist echt zum kotzen....quasi sind deutsche Aktien schon fast nichts mehr wert.... sei
0 Beiträge
hypovereinsbank mit als marketmaker bzw. außerbörslicher kontrahent ... also quasi das ganze mafiage
513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Bank per E-Mail

Mehr Inhalte zur Deutsche Bank Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Deutsche Bank Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Deutsche Bank Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Deutsche Bank Aktie:

>>Hier gehts zur Deutsche Bank Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Deutsche Bank

Performance Deutsche Bank AG

1W1M3MYTD1Y3Y
8,28 EUR7,68 EUR6,68 EUR7,35 EUR7,26 EUR7,26 EUR
+1,24 EUR+1,84 EUR+2,84 EUR+2,18 EUR+2,26 EUR+2,26 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)