Deutsche Bank: Das Gespenst der Verstaatlichung

621
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Das Papier des deutschen Bankenprimus Deutsche Bank (WKN: 514000) kann im heutigen Marktumfeld deutlich um über +7% auf 5,80 Euro zulegen. Aber Vorsicht, die Partystimmung dürfte nicht lange anhalten. Das Gespenst der (Teil-)Verstaatlichung kreist.

Die Deutsche Bank hat insgesamt ein miserables Jahrzehnt, beinahe sogar fünfzehn skandalöse Jahre hinter sich. Nahezu kein Bankenskandal, in dem das ehemals ehrwürdige Institut keine prominente Rolle gespielt hat. Als ich vor rund 15 Jahren den "Blauen" den Rücken gekehrt habe, stand der Aktienkurs der stolzen größten Bank Deutschlands bei deutlich über 70 Euro. Heute ist das Papier nicht einmal mehr ein Zehntel davon wert.

Seit Jahren macht das Bankhaus nahezu aus falschen Gründen Schlagzeilen, weshalb ich das aktuelle katastrophale Marktumfeld sehr besorgniserregend für die Entwicklung des Aktienkurses sehe. Vor wenigen Tagen, wie ein Aprilscherz am 1.4., wurde klammheimlich der Geschäftsbericht der DB Privat- und Firmenkunden AG veröffentlicht. Dieser zeigt schonungslos auf, warum es für Aktionäre knüppelhart kommen kann.

Angesichts des laufenden Konzernumbaus wird ohnehin schon keine Dividende gezahlt, aber der Geschäftsbericht offenbart schonungslos, in welch prekärer Lage sich das Privat- und Firmenkundengeschäft befindet.

Fünf Gründe warum die Deutsche Bank derzeit kein Kauf ist

1. Der Zinsüberschuss, eine wesentliche Kerngröße einer Privatkundenbank, bricht in sich zusammen. Seit 2017 verdient die Bank in dieser Disziplin satte 500 Millionen Euro weniger und kann nur noch knapp 3,7 Milliarden Euro in dem Segment

Den kompletten Artikel finden Sie hier…

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Bank?

Wie wird sich Deutsche Bank nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Bank Aktie.



Deutsche Bank Forum

0 Beiträge
telev1  @cavo73 16:29
du musst dich bei wikifolio anmelden. da siehst du dann alle meine transaktionen. würde ich dir sowi
0 Beiträge
cavo73  werni2 15:56
soche Scheine werden nicht aufgestockt, sobald es in die falsche Richtung geht müssen diese abgestoß
0 Beiträge
Werni2  @cavo73 15:54
falls es Dich intressiert es waren sogar noch mehr ! das tut alles nicht so weh, wie mein toter
513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Bank per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)