Suche

Deutsche Bank: Bald nur noch Zaungast beim Spiel der Großen?

675
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Liebe Leser,

diverse Milliardenstrafen, der Rückzug aus mehreren Ländern, die Streichung der Dividendenzahlungen, die Herabstufungen durch die Ratingagenturen: Die Deutsche Bank produzierte in letzter Zeit Negativschlagzeilen am laufenden Band.

Deutsche Bank verliert an Boden

Die missliche Lage wird nun auch anhand des Vergleichs zu anderen großen privaten Bankkonzernen immer deutlicher. Wie Reuters kürzlich unter Berufung auf eine von der Beratungsfirma Scorpio herausgegebene Privatbank-Rangliste berichtete, verliert das größte deutsche Geldinstitut weiter an Boden.

Von Rang 10 auf Rang 16

So verschlechterte sich die Deutsche Bank im Vergleich zum Vorjahr um 6 Plätze und nimmt fortan den 16. Rang ein. Der Grund für die Herabstufung: Die Kundeneinlagen rutschten um beinahe 30 Prozent auf 227 Milliarden Dollar ab. Im Vorjahr erreichte man hier noch einen Wert in Höhe von 317 Milliarden Dollar.

Die Top 3

Platzhirsch ist laut Scorpio nach wie vor die Schweizer Großbank UBS, die ein verwaltetes Kundenvermögen von fast 2,1 Billionen Dollar aufweisen kann. Auf Platz zwei reiht sich die Bank of America mit 1,97 Billionen Dollar ein, dicht gefolgt von Morgan Stanley (1,95 Billionen Dollar) auf Platz drei.

Chinesische Bank mit größtem Sprung

Größter Gewinner der Scorpio-Rangliste ist die chinesische China Merchants Bank. Diese konnte sich um 5 Plätze verbessern und belegt nun, knapp vor der Deutschen Bank, den 15. Rang.

0/5 (0 Reviews)

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Bank?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen die aktuelle Analyse zur Deutsche Bank Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Mir sind solche Leute lieber als pure Theoretiker von der Uni. Viel lieber. Sewing hat den Titel A
513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Bank per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Deutsche Bank



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)