Deutsche Bank Aktie: Kommende Woche wird es wichtig!

4562

Wer bei der Deutschen Bank denkt, dass der Geschäftsbericht 2019 erst am 20. März veröffentlicht werden soll und deshalb noch ordentlich Zeit ist, der hat einerseits Recht. Andererseits aber soll es bereits deutlich vorher vorläufige Zahlen für 2019 geben – und zwar bereits kommende Woche Donnerstag (= 30. Januar). Das vorläufige Jahresergebnis 2019 soll dann von keinen Geringeren als dem CEO persönlich (Christian Sewing) sowie dem CFO James von Moltke präsentiert werden.

Deutsche Bank Aktie: 12-Monats-Performance im Bereich von -7%

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Bank?

An dem Tag soll es dann um 13.00 Uhr eine Telefonkonferenz geben. Wenn die vorläufigen Zahlen für 2019 von CEO und CFO vorgestellt werden, dann ist durchaus davon auszugehen, dass die Zahlen schon einen guten Eindruck vom vorigen Geschäftsjahr geben werden. Die aktuellsten derzeit verfügbaren Zahlen sind die zum 3. Quartal 2019. Da hieß es, dass die Deutsche Bank bei „Risikoabbau und auf der Kostenseite deutlich“ vorankommt. Dennoch wurde da wegen „strategischen Anpassungen“ ein Quartalsverlust nach Steuern in Höhe von happigen 832 Mio. Euro erzielt. Wird sich das in Q4 2019 verbessert haben? Vielleicht wissen wir kommende Woche nach den vorläufigen Zahlen mehr. Vielleicht wird es auch Anmerkungen zum Ausblick für 2020 geben.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Bank-Analyse vom 27.11. liefert die Antwort:

Wie wird sich Deutsche Bank jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Bank Aktie.



Deutsche Bank Forum

0 Beiträge
GIB8  @emeraw 09:19
entspann dich und warte auf hupp hupp ;-)
0 Beiträge
Ich persönlich würde ja jetzt bald verkaufen; zumindest einen Hälfte-Anteil. Aber ich warte noch au
0 Beiträge
Hopfenstopfer  CRU 24. Nov
An der Stelle darf leider auch nicht verschwiegen werden, dass dies nicht die erste Abbaueinheit ist
513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Bank per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)