7,38€ 0% 0€


Deutsche Bank Aktie: Kampfansage gegen Geldwäsche!

831
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Bei der Deutschen Bank fallen derzeit zum größten Teil Stellen weg. Mehr als 7.000 Mitarbeiter werden in absehbarer Zeit ihren Hut nehmen müssen. Die umgekehrte Entwicklung findet jedoch bei der Abteilung zur Bekämpfung von Terrorfinanzierung, Geldwäsche und weiteren kriminellen Machenschaften statt. In der Dienstagsausgabe der FAZ berichtet Philippe Vollot, Leiter der besagten Abteilung, dass das Personal bis Ende des Jahres um etwa 15 Prozent ansteigen soll.

Zuvor wurde die Abteilung durch den Franzosen seit Anfang 2017 bereits von 800 auf nun etwa 1.300 Mitarbeiter erweitert. Bekämpft werden sollen sowohl externe Delikte als auch Fehlverhalten der eigenen Mitarbeiter. Die Deutsche Bank wurde zuvor von Aufsichtsbehörden immer wieder dafür kritisiert, bei den internen Kontrollen nicht genügend Sorgfalt an den Tag zu legen.

2218 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu DBK per E-Mail

Mehr Inhalte zur Deutsche Bank Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Deutsche Bank Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Deutsche Bank Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Deutsche Bank Aktie:

>>Hier gehts zur Deutsche Bank Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Deutsche Bank:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)